Follow

Freitag, 4. Mai 2018

Moodboard #5:Glamping, Wildblumen, Weiß & Naturliebe!


Eigentlich war für heute ein ganz anderer Beitrag geplant, der aber leider technisch nicht hingehauen hat. Und so habe ich meinen Gedanken heute einfach nochmal freien Lauf gelassen und nach Orten, Dingen, Menschen, Zitaten gesucht, die mich derzeit beschäftigen. Ein neues Moodboard! Heute mit Glamping Träumen, Wildblumen, der Farbe Weiß und einer großen Portion Naturliebe, nach dem Sprung...


Wer macht eigentlich heute noch Moodboards? Hier, ich! 🙋🏼 




🌠 Eibsee / Glamping

Zu aller erst einmal: Dieser Sommer wird urlaubsmäßig wohl ganz anders! 6 Jahre und alle Urlaubstrips ohne meine Eltern in meinem ganzen bisherigen Leben habe ich zusammen mit meinem Freund gemacht. Nach unserer Trennung war dann natürlich klar, dass London wohl erstmal unser letzter Urlaub bleiben wird und alle Pläne wurden so ziemlich auf Eis gelegt. Dabei wollte ich doch unbedingt in diesem Spätsommer nochmal in die Berge!

Und so überlege ich mir gerade, ob ich es mir zutraue den Camping Bus meiner Eltern zu fahren (und ein wenig "Glamping" zu betreiben, denn ich könnte luxuriös drin schlafen, essen, alles!) und einfach alleine, oder mit Travel Buddy zum Eibsee nach Bayern zu düsen, denn den wollte ich sowieso schon seit Jahren mal sehen. Das wäre ein perfekter Trip für ein paar Tage - mal sehen was kommt!




☄️ Weiß ist heiß! - auf der nicht existenten Wunschliste...


Bikini - Weekday / T-Shirt - Edited / Sneaker - New Balance via JD Sports / gelbes T-Shirt Kleid - Weekday

Sommermode ist mir eben die liebste! Und genau deswegen bin ich super motiviert mein Shoppingverbot bis Ende Juni einzuhalten, denn sonst häufe ich Massen an neuen Dingen an. Und weil ich wirklich besseres zu tun habe als zum Messi zu werden, existieren Wunschliste momentan nur in meinem Kopf - und visuell hier 🌝 

Ich bin ehrlich gesagt auch immer noch bei den pastelligen Tönen und bei Weiß! Denn es gibt keine schönere Farbe für den Sommer! Außerdem fehlen mir diese New Balance in dem Blauton wohl noch in meiner Sammlung und gegen ein gelbes T-Shirt Kleid hätte ich auch nichts einzuwenden 🌟

 

 

 

🥀 Wildblumen - diese Woche ist es so weit!

Ich bekomme ein neues Tattoo - eigentlich sogar zwei, aber von einem möchte ich euch heute erzählen. Ich möchte ein "Wildflower Tattoo" und hier ist meine Inspiration...

 


Warum wieso weshalb - alles meine Sache, aber es gibt eine kleine Story dazu, die ich euch ganz bald hier auf dem Blog erzählen werde. Ich bin super gespannt wie es wird! Ich habe bereits eine Vorlage, eine Vorstellung und bin genauso aufgeregt wie bei den anderen beiden auch. Und trotzdem weiß ich, dass es super wird 😍 Nächste Woche Samstag ist es schon so weit und ich werde dann mal sehen wann ich euch beide Neuzugänge zeige oder ob ich mich doch nochmal umentscheide. Ich denke allerdings, dass ich wieder viel zu verliebt und aufgeregt sein werde und das hier irgendwo verewigen muss. Mal schauen...

 

 

 

☄️Akzeptanz - schwimmen im Blätterwald

Ich finde das was nach einer langährigen Beziehung am aller schwersten ist, ist das Gefühl sich wieder komplett auf sich selbst verlassen zu müssen. Da ist niemand mehr bei dem man sich einfach mal fallen lassen kann und der die ganzen Gedanken mal anhört, die man so im Kopf hat. Weil ich so ein Mensch bin, der sich dann gerne ganz zurück zieht und das mit sich selbst am aller besten ausmacht - vor allem, weil ich andere nicht gerne mit meinen Problemen belaste -, fühle ich mich super schnell einsam und werde darüber dann meist noch trauriger. Ziemlich doof.

Was ich jetzt vor allem lernen muss: Ich bin genug. Und das hat nichts mit Partnern oder Freunden zu tun. 

 

Momentan fühlt es sich genauso an wie auf dem Bild rechts: Ich stehe in einem Wald voller Blätter. Da sind ganz viele, die ich toll finde, die zu greifen versuche, aber es ist nicht so leicht, weil andere im Weg sind. Ich hab so viel um mich, dass ich zu ersticken drohe. Gleichzeitig finde ich es toll, denn so viel Vielfalt und Möglichkeiten geben mir ein gewisses Gefühl von Ausgeglichenheit, denn die Blätter tragen mich. Meinen Weg hindurch muss ich mir selbst bahnen - aber dabei entdecke ich so viel Neues!

 

 

☄️ Naturliebe - mehr draußen sein!

Ich will gerne noch mehr draußen sein, weil ich merke wie gut das tut! Und die Natur ist das schönste auf der ganzen Welt, weil sie überall anders ist. Also muss ich mir einen Plan machen wie ich, auch alleine, viel mehr zu sehen bekomme. An Plätze fahren kann, die ich schon immer mal sehen wollte. Und mich dabei einfach wohl zu fühlen, ohne viele Gedanken. Das wär´s!



* alle Bilder und Grafiken via Pinterest, jdsports.de, edited.de und brandymelville.us

Share:

Kommentare

Fräulein-Cinderella hat gesagt…

Wie schön, das sind echt ganz tolle Bilder! Ich liebe Moodboards, obwohl ich selten welche erstelle... Aber hab ich defintiv schon gemacht und hätte ich auch mal wieder Lust drauf! :-)
Liebe Grüße,
Cindy ❤ www.fraeulein-cinderella.de

Lookslikeperfect Blog hat gesagt…

Liebe Cindy,

Vielen lieben Dank, Moodboards sind so eine schöne Lösung wenn mir der Kopf mal wieder zu platzen droht und ich all die Ideen mal niederschreiben muss. Dafür habe ich damals das Bloggen begonnen, bevor es überall nur noch um Werbung ging. Das waren mir die liebsten Zeiten damals ;)
Machs unbedingt selbst mal - ich liebe das Ergebnis immer so und der Entstehungsprozess ist unheimlich gut!!

Liebst,
Alena

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
© Lookslikeperfect.net - Fashion & Lifestyle from Siegen (Germany) | All rights reserved.
Blogger Template Crafted by pipdig