Follow

Montag, 1. Januar 2018

Personal: XXL Jahresrückblick 2017!


Happy 2018! Das neue Jahr ist da, ein frischer Start! Daher habe ich mein 2017 nochmal Revue passieren lassen und gemerkt wie ich gewachsen bin, mich verändert habe. Ihr könnt den Beitrag also entweder von oben nach unten lesen und sehen wie mein Jahr so war oder ihr beginnt unten beim Januar und folgt meiner Entwicklung. Wie auch immer, es war ein tolles Jahr - nach dem Sprung...




Dezember
Endlich Weihnachtszeit! Und endlich ein Jahr, in dem ich sie voll genießen und auskosten kann! Die beste Adventszeit seit Jahren, ohne zu viel Stress. Und wir haben renoviert, ich bin ausgezogen und jetzt wohne ich mit meinem Freund zusammen, fest. Ich fühle mich anders. Neu, erwachsener. Und freier, angekommener. Ich habe Zweifel, aber die sind ok. Ich akzeptiere das. Meine Haare sind dunkler, ich bin zufriedener. Und der Schnee bescherte uns eine traumhafte Adventszeit - Schnee zur Weihnachstzeit, das war seit Jahren nicht mehr der Fall <3 Ich liebs! Ich habe mich tätowieren lassen und wir haben einen felligen Freund und Teil der Familie verabschieden müssen. Aber es ist gut jetzt, Wunden heilen...

Beste Käufe des Jahres

Vor allem das Regal von Ikea, das zwar erst seit 2 Woche hier steht, das ich aber so liebe, dass ich nicht weiß, wie ich das jemals abgeben kann <3 Die Nike Huarache Run habe ich vor London gekauft und die passen zu allem - die wohl meist getragenen Schuhe 2017! Dann war da der Levi´s 501 Schnapper im Outlet in Montabaur, die hat nämlich nur 15€ gekostet! Und ich habe diese Sport Leggins von even&odd geliebt. Bester Duft: Noisetier von Diptyque für die Winterzeit, sowie Cup o´ Coffee Körper- und Gesichtsmaske von Lush <3 Im Winter habe ich die Stradivarius Boots in Bordeaux tot getragen, im Sommer das Baywatch Tshirt von Mango! Und ich kann euch die Decke von Pink Unicorn Studio, über Etsy nur empfehlen, denn die ist so schön und weich! Zuletzt meine Sternzeichenkette von Topshop, trage ich täglich!


November
Der November war so arbeitsreich! Ich hatte kaum Zeit, aber wenn, dann habe ich sie für mich genutzt. Ich war oft gut essen, gesund und ausgewogen. Ich habe viele Beauty Abende oder Morgende veranstaltet, mich entspannt und versucht eine Work-Life-Balance zu finden. Klappte gut, ich war seltener gestresst. Und da habe ich gemerkt wie sehr ich 2017 gewachsen bin, an mir selbst. Ich bin gelassener, ruhiger und besonnener. Katastrophen stecke ich einfacher weg, seltener bin ich depressiv oder geknickt. Es geht mir gut! 


Oktober
Oktober, ich erinnere mich kaum. Viel Freizeit, aber auch viel Uni. Und ich war im Umbruch. Ich fühlte mich anders, habe mich neu erfunden. Und das erste Outfit Diary hochgeladen. Mit dem Blog lief es super, wirklich grandios sozusagen und ich liebe es, dass so viele immer wieder kommen und das hier lesen <3 Danke!! Im Oktober war ich daher öfter zuhause, wusste nicht so ganz wohin. Und dann musste eine Entscheidung her - ausziehen, fest, oder doch noch bleiben? 

Lieblingssong des Jahres
                                                                                       


September
Gleich ging es weiter mit dem Reisen! Im September ging es in den Flieger nach Menorca, 8 Tage in die Sonne. Die war dann aber leider anfangs nicht so da, wie erwartet. Und weil es trotzdem noch warm war, hat das kaum gestört. Ich habe mich in Menorca verliebt und hatte relaxte Tage mit nur einem kleinen Zwischenfall: Migräne Nacht. Seit langem nochmal wirkliche schlimme Schmerzen, die dann aber zum Glück am nächsten Tag weg waren und auch den Rest des Jahres nicht wieder kamen - puh! Auch hier habe ich ein Video gedreht, das ich allerdings vergessen hatte ;-) Es ist jetzt für euch online! 
Dann habe ich die letzten Sonnenstrahlen zuhause genossen, war in den Sonnenblumenfeldern und habe Zeit mit meiner Schwester verbracht. Ein guter Monat! 


August
Hach, der August! Ich denke mein liebster Monat in diesem Jahr! Denn wir waren ganz spontan mit Freunden im Zillertal. Mein erstes Mal in den Bergen und gleich ein Urlaub, der mich so geprägt hat! Ich habe alles in einem Video festgehalten und kann das immer wieder ansehen <3 Ich musste mich überwinden, durchbeißen, durfte chillen und mal richtig Ruhe finden. Wurde akzeptiert, geliebt und motiviert. Und ich habe richtige Freunde gefunden <3 Und das sind Erinnerungen, die immer bleiben werden - ich war sicher nicht das letzte Mal dort, denn nirgendwo konnte ich bis jetzt so zu mir selbst finden, mich so selbst hören und doch Grenzen erkennen...

Bester Moment 2017


In den Zillertaler Alpen die Freiheit, absolute Ruhe, Glück und mich selbst gefunden! Der wahrscheinlich heilsamste, gleichzeitige spaßigste und anstrengendste Urlaub, den ich je hatte, aber es hat sich so gelohnt! <3


Juli
Der Juli war dann einfach gut. Punkt. Warm, motiviert, einfach gut. Ich war mit Hannah nochmal in Köln, mal wieder bei The Great Berry, ganz oft am Weiher und ich habe angefangen zu joggen. Generell war der Sport super wichtig, ich fühlte mich plötzlich so viel fitter, produktiver! Und schöner. Und ich hatte so viele Ziele, so viele Träume, die ich erfüllen konnte. Und hey, was habe ich Sportklamotten angehäuft, ich hatte keine, dann hatte ich plötzlich zu viele ;-) Das Shoppen war hoch im Kurs und ich fand es nicht so schlimm... Rückblickend war das furchtbar, aber mittlerweile hat sich das ja doch wieder gelegt, zum Glück!


Juni
Der wohl tränenreichste Geburtstag meines Lebens - endlich 23, aber wieder ziemlich depressiv. Was war los? Wohl ein kleiner Hänger nach dem super Frühling! Also der Plan: Nochmal neu erfinden, das tut gut! Die Haare wurden dunkler, nur weg vom Platinblond! Am 15. ging es mit meiner Julia nach London und das hat mich echt verändert! Meine Lieblingsstadt nach 7 Jahren wieder zu sehen war goldwert und ich habe gemerkt wie gut ich in diese Stadt passe, wie sehr ich mich auskenne, orientiere und wie natürlich sich das anfühlt. Die Harry Potter Tour war mein Highlight und die ganzen tollen Cafés und Food Shops <3 Hach, London, du machst was mit mir!

Video des Jahres





Mai
Absolut gestärkt ging es in den Mai! Hier habe ich viel gewagt - war nach Ewigkeiten nochmal auf einem Blogger Event, zum ersten Mal in Düsseldorf. Habe Jojo und Katrin kennen und schätzen gelernt <3 War plötzlich offener, spontaner! Und dann bin ich jeden Montag, an meinem freien Tag in den Zug gestiegen und habe meine Lieblingsstädte in der Nähe erkundet. Köln, das Belgische Viertel, Düsseldorf, Laura´s Deli. Und Kokoswasser aus dem Rewe in der echten Kokosnuss war täglicher Begleiter - gesund, köstlich! Zuhause war ich kaum noch, dafür fast ganz bei Fabi. 


April
Hier ging es bergauf mit mir! Wir waren in Venlo, 5 Tage im Urlaub an der Grenze zu Holland. Dort habe ich mir wieder die Grippe eingefangen, den halben Urlaub im heißen Whirlpool verbracht und dennoch gefroren... Ich musste etwas ändern! Und Veränderung beginnt im Kopf. Also habe ich angefangen mich noch mehr um meine Bedürfnisse zu konzentrieren, egoistischer, klüger zu werden. Öfter nein zu sagen! Ich habe tolle Orte entdeckt - Joezz New York in Venlo, Picknicker in Siegen - und habe mich gesünder ernährt. Avocado wurde mein bester Freund <3 Und ich war viel draußen, den Frühling voll genießen, auskosten, Vitamin D tanken! Und das war die richtige Entscheidung!



März
Im März ging es mir nicht gut. Ich war viel zuhause, habe mich nochmal etwas selbst finden müssen. Dann hatte ich 3 Wochen Grippe, mit Verdacht auf Lungenentzündung und das hat mich geschafft. Aber ich bin strärker daraus hervor gekommen, habe angefangen mehr auf mich zu achten! Und mich weniger um das Gerede anderer geschert. Der Frühling kam so langsam und ich wollte, dass alles anders wird - alles neu, alles besser, mehr ICH!
Ich war also nach langer Zeit nochmal shooten, im Siegener Schlosspark und in der Stadt und das tat so richtig gut, denn ich mochte meine Haare zu der Zeit überhaupt nicht, war irgendwie unzufrieden und geschwächt.  


Februar
Der Februar war so herrlich inspiriert! Ich hatte so viele neue Ideen, sprühte vor Vorfreude auf den Frühling und war vor allem eins: Kreativ! Ich habe mich fashiontechnisch ziemlich ausprobiert, mich ziemlich gut gefühlt und war zum ersten Mal so richtig zufrieden mit mir, dem Blog, meinen Entscheidungen! Karneval habe ich zum ersten Mal gar nicht gefeiert - mir war überhaupt nicht danach und ich habe mich getraut einfach mal zuhause zu bleiben. Gesundheitlich war ich dann etwas angeknackst, hatte diese Migräneprobleme, die ich aber durch die Hormonumstellung dann gut in den Griff bekam. Februar war der Monat des Vergebens - mir selbst.

Unvergesslich 2017




Januar
Rückblickend war der Januar vor allem eins: Schneereich! Das neue Jahr 2017 begann mit vielen tollen Fotos und ich erinnere mich vor allem an lange Spziergänge im Puderzuckerland, viel Sonne und das perfekte Licht im Garten meiner Oma. Da sind 90 Prozent meiner Outfitfotos entstanden und ich war auf die wirklich ziemlich stolz! Ansonsten fühlte ich mich plötzlich so wunderbar befreit, so motiviert und irgendwie neu und frisch -manchmal hilft so ein Jahreswechsel ja doch! Weil 2016 nicht mein Jahr war, konnte es ja auch nur besser werden. Ich habe meine Pille abgesetzt und eine Östrogenfreie Variante versucht und ganz schnell gemerkt, ich bin ein anderer Mensch - weniger depressiv, weniger traurig, freier, fröhlicher und das ist geblieben <3



Share:

Kommentare

Sarah-Allegra hat gesagt…

Was für ein toller Jahresrückblick, Liebes! Du hast ja wirklich so einiges erlebt! Ich hoffe, dass du auch gut in das neue Jahr gestartet bist und wünsch dir alles Liebe für 2018! Mit Migräne hatte ich diese Jahr leider auch so richtig zu kämpfen, aber ich hoffe, dass das bald besser wird :)

Liebst, Sarah-Allegra
http://www.fashionequalsscience.com

Fräulein-Cinderella hat gesagt…

Wow, ein echt toller Jahresrückblick und so viele schöne Bilder!
Ich wünsche dir ein frohes neues Jahr und ganz viel Freude, Glück und Erfolg für 2018 <3
Liebe Grüße, Cindy
www.fraeulein-cinderella.de

kunterbunt79 hat gesagt…

Ein wirklich toller Rückblick mit tollen Worten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
© Lookslikeperfect.net - Fashion & Lifestyle from Siegen (Germany) | All rights reserved.
Blogger Template Crafted by pipdig