Follow

Freitag, 9. November 2018

Outfit: An Dich.


Die ganze Welt auf Stumm. Das wär´s doch manchmal! Einfach ausschalten, abschalten. Wenn´s mal reicht und alles mal wieder zu viel geworden ist. Ich hätt gern so ne Taste, an - aus. Die Menschen, die mir nicht gut tun einfach nicht mehr hören, sehen müssen. Verpixelt, wie bei "Black Mirror". Irgendwie stell ich mir das grade sehr erleichternd vor. 

Ich kann so schlecht zurück stecken. Mich raus halten wenn´s mich eigentlich betrifft. Aber ich tu´s und es hilft, dem Vertrauen. Nicht mein Kampf, Mut zur Zurückhaltung. Das wird sich schon regeln. 

Und wenn nicht? Was mach ich dann? Ausflippen? Dinge tun, die ich dann bereue? Angst haben. 


Ist es nicht schlimm, dass es Menschen gibt, die ganz einfach nicht ertragen was du tust?! Die sich so sehr darum scheren was du machst und wer du bist, was du hast oder nicht hast, dass kein Mittel genau das zu zerstören heilig ist?! Ich finde das schlimm. Und es tut mir leid. Weil ich so bin, weil ich mich noch sorge, obwohl es nicht mein Problem ist...

 

"Oh Darling! Go, buy a brain!"

 

Ich möchte Dir sagen, dass es reicht. Dass es nicht mehr wichtig ist. Dass es mich nicht mehr juckt. Dass es keine Träne, keine zitternden Hände vor Wut, mehr wert ist. Dass du mir damit nicht weh tust, denn ich kann umgehen mit Kritik, mit leeren Worten. Du kennst mich nicht. Ich kenn dich auch nicht, also was soll das alles? Ich brauch dich nicht. Bye. Mach´s guti..


Jacke - Vero Moda / Jeans - Zara / Tasche - via Amazon / Socken - Calvin Klein / Sneakers - Nike

Share:

Kommentare

Anonym hat gesagt…

Sehr guter Beitrag!

Jenny hat gesagt…

Find ich mutig, aber echt gut! Wen auch immer du damit meinst, ich hoffe die Person kapiert es. Die Fotos sind ein Traum, so eine tolle Ausstrahlung 😍😍

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
© Lookslikeperfect.net - Fashion & Lifestyle from Siegen (Germany) | All rights reserved.
Blogger Template Crafted by pipdig