Follow

Dienstag, 9. Oktober 2018

Sonntagsfrühstück #45: Liebe, Wimpern, OP?

Personal Sonntag, eine neue Woche, Neues zu erzählen. Und obwohl ich irgendwie momentan diese Sperre fühle, einfach nicht ständig alles teilen zu wollen, tut mir dieses Revue passieren lassen der Woche doch ganz gut. Und ich denke darum sollte ich es beibehalten wann immer mir danach ist - erwartet also nicht jede Woche etwas zum Sonntag, aber ab und an gibt´s sicher ein kleines Update, so wie mir der Kopf steht eben. 

Ich glaube das Titelbild verrät schon einiges - ich bin sehr sehr glücklich mit meiner Beziehung, die mir besser nicht tun könnte und fühle mich langsam aber sicher wieder etwas besser. Die letzten Wochen waren einfach hart und irgendwie habe ich mich selbst mal wieder ein bisschen verloren-



Macht aber ja nichts, denn so ist das Leben eben und so lange man immer wieder dahin zurück kommt wo man hin möchte, auf diesen einen Weg, ist so eine Krise manchmal einfach notwendig. Um die Schönen Dinge besser sehen zu können, als hätte man seine Brillengläser geputzt. Um irgendwie bewusster werden zu können. Zu merken, dass es einem sehr sehr gut geht und Gesundheit, Fröhlichkeit und Liebe Privilegien sind, die ganz und gar nicht normal sind. 

Jedenfalls gab es diese Woche einige emotionale Ausbrüche. Ich bin einfach super sensibel zur Zeit, noch mehr als sonst. Den Sommer über war ich extrem mutig, positiv und motiviert und ich glaube der Beginn der dunklen Jahreszeit macht mich dieses Jahr wirklich richtig fertig. Ja, dieses Mal ist der Herbst kein Freund. Mein Immunsystem findet diese Kälte-Wärme Schwankungen ziemlich mies und ich komme nicht so richtig auf die Beine. Außerdem steht mir vielleicht eine kleine OP bevor, meine erste wäre das dann. Meine Mandeln sind vielleicht chronisch entzündet, was meine ständige Krankheit und diese Entzündungsphase seit 5 Wochen erklären könnte, aber wir werden sehen. Erstmal geht´s bald zum HNO und vielleicht ist es ja doch gar nicht so wild.

 

Den Feiertag haben wir einfach mal genossen. Ich bin so richtig angekommen und fühle mich super wohl wo ich jetzt bin. Zeit mit meinem Freund ist mir das Wichtigste momentan und das einzige was mich grade beruhigt und zurück auf den Teppich bringt. Sonst überdenke ich alles wieder viel zu viel, mache mich selbst verrückt und habe Zukunftsängste. Aber er sagt: "Lass es einfach auf dich zukommen" und ich schätze das ist der beste Tipp den mir je jemand gegeben hat. 💗

 

Was hab ich sonst gemacht?

Ich war beim Wimpernlifting, zum zweiten Mal bereits. Das habe ich mir zugetraut, denn ich musste lediglich eine Stunde mit geschlossenen Augen auf einer Liege entspannen, das war drin, trotz Mandelentzündung. Das hab ich euch gar nicht erzählt - ich war bereits im Juni beim Lifting (keine Angst es geht nur um die Wimpern!) und das hat mir so gut gefallen und so lange gehalten, dass ich jetzt nochmal dort war. So fühle ich mich einfach wohler und selbstbewusster und was für andere das Nägelmachen ist, ist für mich eben das Wimpernlifting! Wenn ihr mögt erzähle ich gerne mal mehr dazu, in einem separaten Post. 

Und ich habe Donuts gekauft - der Freund meiner Schwester made me do it! - und obwohl ich mich die letzten Wochen eigentlich sehr gesund ernährt habe, musste das bisschen Zucker einfach mal sein, yumm!  


 

Inspiring

*photos via Pinterest

 

Kürbisse, Schals, Mäntel, Naturtöne, bunte Blätter, Schwarz, sattes Gelb - muss ich mehr sagen?! Es ist Oktober und ich komme so langsam in die richtige Stimmung! Vielleicht wird das ja doch noch was mit mir und dem Herbst dieses Jahr... 

 

 

Alena LOVES

 alles via ASOS

 

Mir ist aufgefallen...

Dass ich alt bin. Mensch. Ich studiere im 5. Jahr und Wintersemester bedeutet, dass die Erstis frisch von der Schule kommen und hinein strömen in die vermeindliche Super-Uni. Am liebsten würde ich denen allen ihre Euphorie nehmen, so wie es mir selbst im Laufe der Jahre gegangen ist. Uni ist ein verdammtes Stück Arbeit, es endet gefühlt nie und ich bin froh wenn ich es endlich geschafft habe. Und trotzdem liebe ich es. Paradox, aber wahr. Jetzt beginnt wieder das Wege-Erklären, Angst nehmen und Kopfhörer-Einstecken, weil man es nicht mehr hören kann. Spätestens im Sommer ist das dann wieder rum - zum Glück!

 

 

 

Song of the Week

                                                                                       

 

 

Deep Thoughts   Warum sind meine Gedanken manchmal so wirr? Warum dieser Fluchtreflex, ich bin doch kein Pferd. 

 

Du bist für immer.

 

Ich liebe Avocado. Punkt.

 

Lassen wir es auf uns zukommen, das wird schon.


 

Quote of the Week

 

 

 

 

Share:

1 Kommentar

Ina hat gesagt…

endlich wieder Sonntagsposts! Freue mich von dir zu lesen und wünsche dir gute Besserung. Ich hoffe das klärt sich alles für dich...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
© Lookslikeperfect.net - Fashion & Lifestyle from Siegen (Germany) | All rights reserved.
Blogger Template Crafted by pipdig