Follow

Donnerstag, 31. März 2016

Interior: Flower Bomb!

Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic


Blumen sind doch wunderbar! Nach meinem spontanen Blumenschnäppchen am Dienstag habe ich mein Schlafzimmer sogleich in eine duftende Blumenwiese verwandelt & Anemonen und Ranunkeln auf meine blauen und grünen Vasen (Interior Post dazu hier) verteilt! Ich liebe diesen wunderschönen Effekt! Alles wirkt gleich frischer, fröhlicher und lebhafter. Und ich hoffe, dass die hübschen Blüher noch lange halten - sonst gibt es natürlich gleich Nachschub! ;-)Image and video hosting by TinyPic



















Share:

Mittwoch, 30. März 2016

The encouraging Ice Cream Cone & Friends..

Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic print by Marc Johns


Ich plane ja noch immer mein Gitter Moodboard - ich will nämlich, dass alles perfekt ist und dafür brauche ich nicht nur schöne Fotos von Erinnerungen, Freunden und Trips, sondern auch die perfekte Inspiration für den Alltag! Und dazu gehören natürlich auch tolle Sprüche für das kleine bisschen Motivation, dass ich jeden Tag brauche. In die Prints von Marc Johns habe ich mich schon lange verliebt, denn die sind nicht nur zuckersüß, sondern auch zum schmunzeln - Humor und Kunst machen mich glücklich!

Gefunden habe ich die Prints bei Pinterest und (ich weiß, dass man das eigentlich nicht tut, weil der Künstler ja auch unterstützt werden muss, aber Student und knappe Kasse...) sie auf Polaroid Fotos aufdrucken lassen. "Everything´s gonna be super duper" ist so ein Spruch, den ich leider viel öfter brauche, als es mir lieb ist. Aber, dass alles irgendwann wieder gut wird, gibt doch Mut! Das Einhorn ist wenigstens jemand, der an mich glaubt, wenn ich es selbst nicht kann. Und eine pinke Eiswaffel, die mich zum alltäglichen Wahnsinn ermutigt ist defintiv überlebenswichtig! Wen ihr nicht seht, weil ich ihn dummerweise nicht fotografiert habe, ist der Martini trinkende Dackel, der einfach süß und witzig ist! Weil der Spaß im Leben nicht zu kurz kommen darf...

Und jetzt bin ich einfach glücklich & freue mich auf das fertige Ergebnis!














Share:

Ready, Set, Action: Those PMS days...

Image and video hosting by TinyPic
Image and video hosting by TinyPic

Jetzt mal ehrlich... PMS hat doch jede Frau. Und als Ausrede nutze ich das kleine Wörtchen auch zu gerne. Und dabei habe ich eigentlich ganz schön damit zu kämpfen. Von Stimmungsschwankungen, über Bauchschmerzen, bis hin zu Migräne habe ich alles durch - Hormone sind schon was komisches. Und jedes Mal frage ich mich erneut: "nein, muss das schon wieder sein?!". Ich stehe mir selbst so im Weg. Ich finde Ausreden warum ich nicht zum Sport kann (alle vier Wochen PMS, der Rest sind Nachwirkungen...), ich finde Ausreden um traurig zu sein, ich finde für alles einen Grund - und doch fühle ich mich damit unwohl. Obwohl ich weiß, dass es anderen auch so geht.

Was wir uns und unserem Körper selbst antun ist eine Sache. Und meistens redet ja auch keiner drüber. Aber sich mies zu fühlen, immer wieder in dieses Loch zu fallen, ist nicht nur unfassbar anstrengend, sondern ganz einfach unnötig. Wir nehmen uns selbst unsere Lebensqualität. Und so bin ich montags immer unbrauchbar. Dienstags unmotiviert. Mittwochs verplant. Donnerstags im Stressmodus. Freitags gelangweilt. Samstags aufgedreht und sonntags unfassbar müde. Jede Woche. 

Und das liegt an mir selbst.

Diese PMS Tage hat jeder. Und die bekommt man auch ganz schlecht los. Da müssen die Männer durch. Aber am alle meisten müssen wir selbst da durch. Und jedes Mal schaffen wir das. GRLPWR.

Und trotzdem nervt es mich so unheimlich. Es nervt mich, dass wir Frauen jeden Morgen viel länger brauchen. Dass wir uns viel mehr um alles kümmern müssen und uns in Sachen Hygiene, Aussehen, Selbstbewusstsein  & Lebensfreude so viel abverlangt wird. Und manchmal will ich dann einfach so sein wie ich will. Kopf aus, Haarwuchs an. So hart es klingt. Wen interessiert´s eigentlich wirklich?! 

Es nervt mich, dass Mädels, die ihren Körper zeigen, stolz auf das sind was sie haben, zum Einschränken gezwungen werden. Dass sich das starke Geschlecht heraus nimmt über unseren Körper zu urteilen. Sich einbildet zu verstehen was in uns vorgeht, was wir monatlich erleben. Gefühle kann man nicht vergleichen - aber die Gefühlswelt eines Mannes passt, wie Hermine es so schön ausdrückte eben "auf einen Teelöffel". Und auch das nervt mich wahnsinnig. Männer sind eben nicht zum Verstehen gemacht. Basta.

Deswegen lasse ich mich auch nicht in irgendein Muster zwängen. Ich will nicht, dass andere über mich urteilen. Und weil ich das nicht verhindern kann, stelle ich meist auf Durchzug. Aber in diesen PMS Zeiten geht das eben nicht so einfach wie es sich anhört. Deswegen flippe ich aus. Deswegen weine ich zu viel. Deswegen mache ich unüberlegte Dinge oder eben nicht. Und irgendwie ist das ok. 

Oder nicht? 











Share:

Dienstag, 29. März 2016

Flower Tuesday!


Guten Morgen lieber Frühling! Heute Früh bin ich gleich los und habe ein paar Schnittblumen gekauft, weil die paar Sonnenstrahlen, die der Morgen hergibt mich doch in Stimmung versetzen! Und so stand ich zwischen Tulpen, Rosen und anderen Blühern und hatte die Qual der Wahl. Meine Lieblinge, die Pfingstrosen gibt es leider erst Ende Mai / Anfang Juni und die haben wir auch in Omas Garten zur Genüge - die Wahl fiel also eindeutig auf Ranunkeln und Annemonen, die ich nämlich mindestens genauso gerne habe. 

Zwei Sträuße für 5€ waren ein echter Schnapper und so darf der Tag dann doch anfangen, oder?!

Eine schöne kurze Woche ihr Lieben, puss!






Share:

To the moon & back...

Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic

Kennt ihr diese Tage, an denen ihr gerne kreativ wärt, tausend Ideen im Kopf habt, aber nichts richtig funktioniert? Das Licht stimmt irgendwie nicht, die Haut sieht nach dem Bearbeiten unscharf oder rot aus? Auf dem Teller auf dem ihr euer neues Parfum drapiert habt liegt unschöner Staub, der sich auf dem fertigen Foto besonders gut macht? Im Radio laufen nur Ohrwürmer und es gibt so viele wichtigere Dinge, die man eigentlich machen müsste?! Ich habe viele Kreativphasen und ich bin froh wenn es mal wieder soweit ist. Dafür brauche ich nämlich Zeit und vor allem Ruhe! Meist Anfang der Woche, wenn ich richtig ausgeruht bin. Aber heute ist das irgendwie anders. 

Nichts will so richtig. Und irgendwie vergeht mir fast schon wieder die Lust. Was mir jetzt hilft? Eine Tasse Tee, ich habe Blumen geholt und mein ganzes Schlafzimmer damit zugestellt, ein gutes Hörbuch und mein momentanes Lieblingsshirt! "To the moon and back..." - Ein Liebesbeweis, der nicht getoppt werden kann! Und wer kennt das Buch mit den Hasen nicht?! Genauso schlicht wie das Shirt doch ist, so genial wird es durch den Spruch - und sowas liebe ich doch einfach! 










Share:

Montag, 28. März 2016

LOVE LIST FIVE: March / April

Image and video hosting by TinyPic


Zara Bag / Acne Jeans / H&M Blouse / Monica Vinader Ring / Zara Sandals


Kurz bevor der Monat zu Ende geht, zeige ich euch noch meine LOVE LIST 5, denn es gibt wieder so einige Teile, die ich zu gerne in meinem Kleiderschrank sehen würde! Und weil die Frühjahrsstimmung endlich bei mir eingezogen ist, wird es bunter und luftiger - der Hippie-Chic bekommt bald wieder vollste Aufmerksamkeit! Here we go..

Zara Tasche - Die Tasche ist bereits bestellt! Für 19,99€ nämlich ein echter Schnapper und was soll ich sagen - diese Farbe! Ich kann nicht sagen, dass orange meine liebste wäre, aber zu hellem Denim und luftigem Weiß gibt es nicht besseres als eine satte Farbe! Wow!

Acne Mom Jeans - Die Mom Jeans von Acne Studios steht ganz oben auf meiner Wunschliste. Entweder ich muss noch etwas sparen oder mich nach einem Alternativmodell umsehen - also wenn jemand weiß wo ich so eine her bekomme, bitte ab in die Kommentare! Die old-school Waschung und der lockere Sitz sind nämlich perfekt!

H&M Bluse - Boho-Chic! Ich bin dabei! Die Bluse ist der perfekte Mix zwischen lässig und schick und damit absolut immer tragbar! Zu hellem Denim oder Leder stelle ich mir dieses Teil absolut genial vor. Und helles Creme passt zu allem!

Monica Vinader Ring - Seit einiger Zeit suche ich nach einem goldenen Ring mit einem saphirgrünen Stein. Aber entweder passt die Farbe nicht, oder der Preis. Und so habe ich mich in diese Schönheit von Monica Vinader verliebt, der mit 110€ auch vielleicht eine Investition wert sein könnte. Was meint ihr? Günstigere Vorschläge nehme ich auch hier gerne entgegen ;-)

Zara Sandalen - Kennt ihr die tollen Heels von Aquazzura, mit den Fransen oder Bommeln?! Unbezahlbar schön! Und wenn ich dann so eine tolle (bequeme) Variante bei Zara haben kann, bin ich doch total zufrieden! Für den Sommer ein absolutes Muss, wenn ich ehrlich bin, warte ich aber noch auf eine bunte Variante - rot oder gelb wäre doch gut!


Was steht derzeit auf eurer Wunschliste?















Share:

Interior: Greens & Blues

Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic

Frohe Ostern ihr Hasen! Ich hoffe ihr verbringt alle eure Tage mit den Liebsten & genießt die freie Zeit! Ich fühle mich schon wieder vollgefuttert wie eine Weihnachtsgans und habe daher die freie Zeit dazu genutzt ein wenig umzudekorieren - schließlich soll es bald Frühling werden!

Neben meinem neuen Moodboard aus Gitter (DIY folgt bald!!) bin ich momentan vor allem in Blau- und Grüntöne verliebt. Meine Kommode im Schlafzimmer eignet sich da besonders gut, um die schönsten Vasen und Teller endlich noch einmal auszugraben. Dass Türkis neben Rosa zu meinen Lieblingsfarben zählt, ist euch sicher schon klar! Die große Vase ist eines meiner Lieblingsstücke, die blaue Flasche ein Mitbringsel vom Flohmarkt. Meine Kaktusvase von Serax passt jetzt endlich auch dazu und wird schon bald mit den schönsten Waldblumen gefüllt! Ich freue mich so auf neue Blüher!
Eine Osterglocke von Mami musste jetzt zu Ostern natürlich auch ihren Platz finden & so fügt sich das Ganze zu einem frühjahrs-fröhlichen Gesamtbild!

Was meint ihr?














Share:

Samstag, 26. März 2016

THIS TOP is everything!

Image and video hosting by TinyPic

Liebe auf den ersten Blick?! Geht manchmal. Und weil es hoffentlich bald Frühling wird und ich wieder Weiß und Crochet tragen kann, musste es dieses Oberteil sein. Das ist zwar für den Alltag eher schwierig, aber dafür umso besonderer wenn es mal aufwendiger werden soll!









Share:

Freitag, 25. März 2016

Moodboard: Crochets & Getaways!

Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic








*pictures : Pinterest













Share:

Donnerstag, 24. März 2016

How to support blonde hair - Goldwell Anti Brassiness Series

Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic

Ich bin eigentlich schon immer Blondine - was anderes wollte ich auch eigentlich nie sein. Ich war und bin eigentlich immer zufrieden mit meinem Farbton und daher habe ich auch kaum etwas geändert. Durch das Strähnverfahren das meine Friseurin anwendet sind die Haare schonend über die Jahre aufgehellt worden und außer dem Ansatz wächst da auch nichts heraus. Seit einigen Wochen aber (auch schon vor dem Cut zum Bob) habe ich das Gefühl, dass meine Haare einen leichten Gelbstich annehmen - so ein bis 2 Tage nach dem waschen. Dazu muss ich sagen, dass ich meinen Haaren gerne Pausen gebe und sie nach Möglichkeit nicht jeden Tag, sondern eben alle 2-3 Tage, je nach Haarphase, wasche. Auch Heißluft habe ich immer vermieden. Mit dem Bobschnitt bin ich momentan doch ein bisschen auf Rundbürste und Föhn angewiesen, aber dafür föhne ich ja umso kürzer ;-)

Gegen den Gelbstich habe ich mich dann etwas schlau gemacht und bei Amazon diese super bewertete Anti Gelbstich Serie von Goldwell gefunden. Beim ersten Test dann der Schock: sowohl Shampoo als auch Conditioner sind violett! Und etwas Angst hatte ich schon das im Haar zu verteilen - klar ist aber ja auch, dass Violett die Komplementärfarbe zu Orange (und damit dem fiesen Gelbstich) ist und die Farbe so einfach optisch überdeckt wird. Und das klappt wirklich klasse! Im Urlaub habe ich die Serie ebenfalls gestestet - meine Haare sind weder ausgeblichen noch vom Chlor verfärbt worden! 

Wer also Blond ist und den Gelbstich (so wie ich) gerne vermeidet, der liegt hiermit genau richtig!











Share:

Mittwoch, 23. März 2016

Pink Puerto de la Cruz!

Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic

Bereits am ersten Urlaubstag auf Teneriffa habe ich mich in dieses Lachspinke Haus verliebt, das nicht nur perfekte Fotokulisse, sondern auch ein echter Hingucker zwischen all den gleichen Hotels war! Ein richtiges Outfitshooting war leider nicht möglich - waren wir doch unter Zeitdruck (ja, Freizeitstress gibts auch im Urlaub...) und die Straße zu busy. Und so haben wir bloß ein Foto vor der Wand für Instagram geschossen, und eben eines für den Blog. Ein Wunder, das ich wenigstens einigermaßen okay aussehe...

Jedenfalls



Share:

Fresh Flowers at Home! Spring is here!

Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic




*picture credits: Pinterest, Josefin Dahlberg










Share:

Dienstag, 22. März 2016

Hippie Swimwear for my Getaway!

Image and video hosting by TinyPic

Jetzt, wo es doch endlich mit großen Schritten auf den Sommer zu geht und ich in den letzten Wochen nur noch meinen wohlverdienten Urlaub im Kopf hatte, habe ich eine gewisse Vorliebe für Hippie Teile entwickelt. Toller Schmuck in Gold und Silber, mit Sternen und Monden, aber vor allem schicke Bademode! Der Trend geht diesen Sommer nämlich in die Häkel- und Batikrichtung! Und behängt mit tollen Schmuckstücken fühlt man sich absolut wie eine Prinzessin!

Neben Badeanzügen mit sexy Cut-Outs kommen vor allem sportliche Neckholder-Tops zurück in die Bademodenabteilung! Eines in Baywatch-Rot habe ich mir schon zugelegt, Spaß habe ich aber auch an einer schönen Printversion zu schicken Pants mit Bommeln. Mix und Match ist diesen Sommer nämlich endlich wieder erlaubt! So lange farblich oder musterlich alles zusammenpasst dürft ihr mischen wie ihr wollt! Damit ist die Hippie-Festival-Saison wohl endlich wieder eingeläutet.

Häkelbikinis sind zwar eher riskant - Achtung verrutschen leicht! - aber sehen dafür doch gleich unheimlich sexy und spannend aus! Gerade für den tropischen Urlaub am Meer, die etwas längere Version zu Shorts und Sneakers oder zum Festivaloutfit: Grenzen gibt es in diesem Sommer keine! Häkelmuster, Hippieprints und Bommeln fehlen in der Kategorie Bademode defintiv nicht, also deckt euch schonmal ein, bald kommt die Sonne!








Share:
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
© Lookslikeperfect.net - Fashion & Lifestyle from Siegen (Germany) | All rights reserved.
Blogger Template Crafted by pipdig