Follow

Samstag, 12. Dezember 2015

My favorite nostalgic christmas moments!

Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic

Mit einem Foto vom letzten Weihnachtsjahr das ich am Hieligabend aufgenommen habe - vielleicht erinnert sich der ein oder andere an das schwarze Kleid mit den bestickten Armen und den Weihnachtbaum mit den cremefarbenen Kugeln - starte ich jetzt offiziell den Weihnachtscountdown, denn heute ist die Hälfte der Adventszeit um! In 12 Tagen dürfen wir wieder vor dem Baum sitzen, Geschenke austauschen und einmal abschalten! Heja! Während ich so melancholisch an vergangene Weihnachtsfeste dachte, ist mir aufgefallen, dass ich mit dem Fest ziemlich viele tolle Erinnerungen teile, an denen ich euch gerne teilhaben lasse! 

Unser Weihnachtsbaum direkt unter der großen Treppe zum Obergeschoss! Als Kinder steckten wir unsere Nasen ganz tief in die Äste, die wir von oben erreichen konnten. Während meine Mum am Abend vor Heiligabend den Baum dekorierte schlichen wir uns ans obere Ende der Treppe und schauten durch die Stäbe des Geländers hindurch, ob nicht das ein oder andere Geschenk zu sehen war. Hach... 
 
Schlittschuhlaufen auf dem Weihnachtsmarkt am Siegener Schloss war für uns als Kinder immer ein besonderes Highlight! Ein kleines Winterdorf auf dem magischen Schlossplatz, viele Buden voller Leckereien und ein großes Eisfeld - heute gibt es diesen tollen Markt leider nicht mehr. Der Magie gedenke ich aber heute noch!
 
Traditionell gibt es an Heiligabend zuhause immer Filettopf mit leckeren Schweinelendchen, Reis oder Brot und einer grandiosen Soße mit Pfirsichen, Äpfeln und Bananen. Wann sich das genau eingebürgert hat weiß eigentlich niemand, aber Weihnachten ohne Filettopf gibt es nie!
Dieses eine Weihnachten, als meine älteste Cousine ihren neuen Freund mitbrachte und dieser meiner Oma eine Rose schenkte - da wussten wir kleinen Mädels alle ganz genau, das wir irgendwann auch mal groß werden wollen!
 
Eine besonders toller Erinnerung ist die, dass es bei meinen Großeltern zum ersten Weihnachtstag immer ein großes Familienfest gab! Im kleinen Wohnzimmer saßen die Eltern, Tanten, Onkel und Großeltern, während die Kinder im Esszimmer spielten. Und obwohl diese Räume im nachhinein winzig klein waren und es nach ein paar Stunden schon keinen Sauerstoff mehr gab, erinnere ich mich unheimlich gerne an Barbiepuppen unterm Weihnachtsbaum, Baby Borns mit denen wir stundenlang beschäftigt waren, verschiedenste Kuscheltiere und Spiele, die sofort ausprobiert wurden. Ein buntes Treiben, Zufriedenheit, Fleischsuppe, Gulasch und Salat! Und irgendwie waren wir dann immer besonders glücklich!
 
 Als mein Freund mir eine große Freude machte, die ich nicht erwartet hatte, war einfach grandios! Manchmal sind es so kleine Dinge, die das Leben bereichern. Mein verstorbener Opa pflegte nämlich die Tradition zu Weihnachten einen Teller mit den verschiedensten Süßigkeiten, Plätzchen und Marzipan zu machen und diesen dann immer wieder neu aufzufüllen - für uns Kinder hieß das essen bis zum umfallen! Das erste Jahr das ich mit meinem Freund feierte war dann ein ganz besonderes! Sein Opa pflegte die gleiche Tradition, er führt sie fort & daher habe ich nicht schlecht gestaunt, als ich mich plötzlich total an Kindertage erinnert fühlte! Ein besonderer Moment.



Welcher Erinnerungen sind eure liebsten? Was macht für euch den Weihnachtszauber aus?





Share:

1 Kommentar

  1. Die Momente mit der Familie gehören definitiv zu meinen Favoriten. ;)
    Wobei die lustigsten Geschichten wohl die über meinen Opa und seine jährliche Weihnachtsbaumsuche sind. Denn der muss seinen Baum immer selbst im Wald schlagen... und vertritt die Meinung, dass man nur Bäume wählen sollte, die das nächste Jahr nicht überleben werden.
    Du kannst dir vorstellen, was wir immer für Bäume haben...

    AntwortenLöschen

Thanks for your comments and inspiration <3

© Lookslikeperfect.net - Fashion & Lifestyle from Siegen (Germany) | All rights reserved.
Blogger Template Crafted by pipdig