Follow

Montag, 6. April 2020

Modemädchen: Updates für die Frühlingsgarderobe!

Hallo ihr Lieben Menschen und willkommen zurück hier!
Wir sind immer noch mitten in der Krise und noch ist kein Ende in Sicht, schätze ich. Während ich letzten Woche kreativ war, mich irgendwie sogar gefreut habe über die neuen Möglichkeiten drin, die sich mir bieten und Zeit jetzt mal wieder Dinge anzugehen, die sonst zu kurz kommen, umso träger und nachdenklicher bin ich diese Woche. Wobei das eigentlich auch so nicht stimmt, denn ich bin sehr fleißig und mache aktuell auch viel für andere, gebe also auch mal einiges zurück!

Ich weiß nicht wie es euch geht, aber so langsam wäre es schön doch ein paar Einschätzungen zu bekommen, wie lange das hier alles dauern wird. Dass das aber niemand genau weiß, macht mich langsam etwas unsicher. Ich sage ja: Letzte Woche hochmotiviert und in "das wird schon alles"-Haltung. Und jetzt, die pure Verzweiflung. Weil damit schon genug konfrontiert wird und ich das jetzt nicht hier auch noch austragen will, war´s das auch jetzt. Und ich merke, dass es doch auch diese Woche so einiges gibt, das mich inspiriert. Mode zum Beispiel! Witzig, dass ich total Lust auf ein Update meiner Frühlingsgarderobe bin, obwohl ich nicht einmal weiß, wann ich das alles draußen zeigen kann...


Wenn ich jetzt ganz ehrlich bin, dann ist mir das auch ziemlich egal! Ich habe noch nie Kleidung gekauft, um andere zu beeindrucken und das kann ich euch auch nicht empfehlen. Und somit freue ich mich über neue Teile meiner Frühlingsgarderobe, wie zum Beispiel von Alba Moda, weil ich mich daran erfreuen kann und die momentan auch ganz konsequent zuhause ausführe! - An dieser Stelle übrigens vielen Dank an Alba Moda für die Unterstützung dieses Posts! 
Und ja, so meine ich das! Auch im Home Office ist es sinnvoll sich morgens fertig zu machen, natürlich nach dem ersten Kaffee im Bett, ich bin ja auch kein Unmensch ;-) Und doch springe ich danach in halbwegs ordentliche Sachen, lege ein leichtes Makeup auf und fühle mich gleich frischer und irgendwie bereit für den Tag! Denn gerade jetzt ist es doch wichtig die Normalität die man noch hat auch zu bewahren!  

Ich habe gerade richtig Lust auf neue Teile! Natürlich habe ich da hauptsächlich wieder Second Hand geschaut - wie soll es auch anders ein, man muss sich ja treu bleiben! Und doch merke ich, dass ich in diesem Frühjahr viel mehr zu lässigen, klassischen Stücken greife, als sonst. Ein bisschen mehr Normalität eben. Neutrale Töne und meine Lieblingsfarben, wie Salbeigrün, Senfgelb, Rostrot und Beige, gemixt.



Mein schönes neues Lieblingsteil, die Vintage Tasche von Aigner, ist das beste Beispiel für meine aktuellen Vorlieben: Klassisch, gebraucht und spannend! Ich hab schon so viel gesehen, dass ich ab und an ein wenig gelangweilt bin von der Mode. Solche Stücke mit Geschichte geben einem Outfit immer gleich den nötigen Charme und daher habe ich das gute Stück tatsächlich am Tag, an dem ich sie erhielt, zuhause getragen! Ich weiß, ein wenig verrückt. Aber draußen ausführen wird wohl die nächsten Wochen noch nicht so realistisch sein. Ich hoffe bloß, dass der Spuk schneller vorbei geht, als wir ahnen...


Wie ist es bei euch? Habt ihr Lust auf Frühlingsmode oder lebt ihr momentan nur in Leggins und Homewear? 





Share:

Kommentare

Elisabeth-Amalie hat gesagt…

Ich fühle mit dir! Diese Unsicherheit gefällt mir auch nicht. Und ehrlich gesagt, möchte ich auch endlich wieder raus aber natürlich mit einem ruhigem Gewissen. Ich hoffe einfach, dass alles nicht mehr so lange andauert. Ich schicke dir viel Kraft zum Durchhalten! <3

Elisabeth-Amalie hat gesagt…

Ach soooo und deine Outfits finde ich ganz zauberhaft. Du kannst einfach alles tragen, du Hübsche!

© Lookslikeperfect.net - Reisen, Mode & Lifestyle aus Siegen (Germany) | All rights reserved.
Blogger Template Crafted by pipdig