Follow

Mittwoch, 10. April 2019

Modemädchen: Freigeist - warum ist es eigentlich so schwer seinen Gefühlen zu folgen?

*dieser Beitrag enthält Werbung für Marken - freiwillig, nicht bezahlt.



Ihr Lieben, ich kann es ja selbst grade nicht glauben, aber es gibt nochmal einen kleinen Outfitpost! Woher die plötzliche Motivation kam, sei mir selbst ein Rätsel, aber ich hatte heute mal einen Tag nur für mich, ganz alleine, ohne richtige Pläne. Ich bin früh auf, habe meinen Kaffee in der Sonne getrunken, mich gefreut, diese neue Hose übergestreift und in den Zug gestiegen. Bin in die Stadt, habe einen Sommerrock gekauft, Blumen angeschmachtet, einen Grande Cappuccino bei Starbucks geholt - wurde gefragt, ob ich ihn gerne etwas stärker hätte; man kennt mich... - und durch die Läden gestöbert. Dann ein Buch für die Uni angefangen und einfach wieder entspannt nach Hause gefahren.

 

Gestern hatte ich einen schwierigen Tag, letzte Woche eine kleine Krise und ich brauchte das heute mal! Und weil es dann so sonnig war, habe ich spontan in Omas Garten mal die Blümchen und Blüten bewundert und ein bisschen geknipst. Die Hose sitzt auf manchen Bildern so bescheuert und ich bin echt raus mit dem Posen und Outfits inszenieren und irgendwie ist das auch gut so! Es wird immer mal wieder was dazu geben - ich bin einfach ein Modemädchen - , aber mein Fokus ist einfach irgendwie ein anderer geworden. Mal schauen...



Wie gesagt, gestern war nicht so ganz mein Tag. Da hilft dann manchmal nur noch alles sauber machen, das Bett frisch beziehen, Sport machen, was ich leider noch nicht darf, und dann etwas Gutes kochen! Ja, hat geholfen. Nachts habe ich dann gegrübelt. Und das ist ja sowas was man lieber vermeidet. Ich zumindest. Da komm nie was Gutes bei rum - und eine schlaflose Nacht bekommt ihr gratis dazu! Yay! 

Ich habe mich gefragt, warum es so schwer ist so zu sein, wie man eben ist. Denn, seit ich das wirklich sein kann und mich damit super wohl fühle, umso mehr Gegenwind bekomme ich. Vor allem von Menschen, die mir nahe stehen. Weil sie es wohl nicht gewohnt sind. Ich frage mich dann manchmal warum ich nicht einfach glücklich sein darf? Warum andere vermeindlich immer besser wissen was gut für mich ist? Und vor allem, warum ich nicht einfach das tun kann, was ich liebe, was sich gut anfühlt? Ich kann ja. Aber es wäre schöner wenn ihr euch auch für mich freut. 

Natürlich meine ich damit jetzt nicht euch, die Leser. Sondern die Menschen, die sich aus irgendwelchen Gründen ständig Sorgen machen, die sich immer einmischen, ohne, dass sie ihre eigene Gefühle dazu normal äußern könnten. Ich bin ein Freigeist. Immer gewesen. Ich folge ungern vorgegebenen Wegen. Brauche bewusst länger, ruhe mich vielleicht manchmal zu lange auf Privilegien aus. Aber, ich habe auch viel gestruggelt. Es war nicht immer alles rosarot. Nicht immer alles so leicht und vorgebeben. Und daher wähle ich meist den schweren Weg, der länger dauert, bei dem ich mir aber sicher bin, dass er mich ans Ziel führt. Wo auch immer das liegt

 

Ich wünsche mir ja nur, dass man das akzeptiert. Nicht darauf rum reitet. Dass andere ihren Weg gehen und ich meinen gehen darf. Und, dass das nicht immer diskutiert und bewertet wird. Ok? Ich möchte mir ganz einfach ein dickeres Fell zulegen. Dass mich das nicht mehr juckt, dass manche Dinge einfach abprallen und ich einfach ICH sein kann. Und ich glaube das klappt in diesem Jahr! Ich wünsche es mir...






Share:

Kommentare

Elena hat gesagt…

das ist aber ein schöner Post! Die Bilder sind richtig cool, wirken so vintage irgendwie...
ich mag auch die Aussage, gut, dass du da mal Klartext sprichst wenn es dich bedrückt. Mach was sich gut für dich anfühlt, egal wie schwer das ist. drücke dir die daumen!

LG

Krissi hat gesagt…

Die Hose ist super schön und steht dir richtig gut. :)
Ich weiß, was du meinst... wenn man man selbst ist, glücklich ist, mehr Selbstbewusstsein hast, gibt es immer jemanden, den es stört. Weil man sich verändert hat, vielleicht nicht mehr zu allem Ja und Amen sagt. Finde ich unglaublich schade, aber ist eben so. Man kann es nicht jedem Recht machen.
Solange man mit ich selbst zufrieden ist, macht das aber auch gar nichts.

Liebe Grüße und noch ein schönes Wochenende,
Krissi von the marquise diamond
https://www.themarquisediamond.de/

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
© Lookslikeperfect.net - Reisen, Mode & Lifestyle aus Siegen (Germany) | All rights reserved.
Blogger Template Crafted by pipdig