Follow

Dienstag, 29. Januar 2019

Outfit: Sie träumt öfter als, dass sie schläft...


*Falls ihr auf dem Smartphone lest, dann dreht den Bildschirm quer. Meine Posts sind darauf ausgelegt, den breiten Screen zu bedienen. So erkennt ihr alle Details und Fotos besser! Viel Spaß!

 ** Dieser Beitrag enhält Werbung für Marken, unbeauftragt. Ein Service von mir, für euch, zur Inspiration... 

 

 

Ich träume momentan so unheimlich viel. Oft. Und Träume, die sich anfühlen wie ein halbes Leben oder zumindestens mal wie eine ganze Nacht. Wie ein Kinofilm, den man sich angesehen hat. Ich träume Situationen, die so schonmal waren, die so nie wieder sein werden und ersetze Personen, die nicht mehr da sind durch welche, die jetzt neu in meinem Leben sind. Und das macht dann überhaupt keinen Sinn, weil das alles so niemals passieren würde. Und doch wirkt es echt. Und ich arbeite, ich knabbere dran. Ich verarbeite und denke nach. Das wühlt mich auf, weil solche Träume so verdammt echt wirken können...

 

Das ist eine Sache. Wirbelt mich irgendwie auf, weil da scheinbar noch so einiges in mir schlummert, das ich nicht verstehe. Zumindest nicht bei Tageslicht, bei vollem Bewusstsein. Und das ist okay. Nachts verarbeitet man eben. Und doch würde ich das gerne verstehen und - hinter mir lassen. Denn es ist anstrengend. Keine ruhige erholsame Nacht. Wühlt einen auf, verunsicher und wie ich hier bereits geschrieben habe, ich beschäftige mich immer viel zu lange damit.

 

Und dann gibt´s diese Tagträume. Dinge, die man sich wünscht, die man sich vorstellt. Mitten am Tag. Seid ihr zum Beispiel schonmal Auto gefahren, habt gedankenverloren auf die Fahrbahn vor euch geschaut und euch in sekundenschnelle ausgemalt wie es wäre jetzt in diesem Moment gegen die Leitplanke zu knallen?! Nein? Seid froh. 

Sowas passiert mir ständig. Blühende Fantasie, über die mich dann selbst so erschrecke, dass es beinahe schonmal so weit war. So ein Gedankensprung, der fatal werden könnte. Und irgendwie auch grauenvoll ist wenn man ihn nur denkt, ohne, dass er passiert. Ich wüsste manchmal gern was das über mich aussagt und, ob das noch jemandem ab und an so geht?

 

Und irgendwie bin ich deswegen momentan schon wieder total angespannt, dauerhaft unter Strom, weil ich gar nicht zur Ruhe komme. Das ist ja immer Anfang des Jahres so und da hilft tatsächlich nur Wärme und Sonne. Mal was anderes sehen. Meine Prüfungen sind rum, der Rest läuft gut und ich hab´ jetzt bis April Ferien. Also alles paletti - kann ich dann mal wieder aufwachen?!




Share:

Kommentare

Ina hat gesagt…

super coole Hose! Würde ich mich nicht trauen aber sieht an dir auf jeden Fall gut aus ;-)

Sarah hat gesagt…

EIn echt toller Look und ich kann deine Gedanken total nachvollziehen!
Liebe Grüße
Sarah

Steffi Barbie hat gesagt…

mega cooles Outfit! Mal was anderes, gefällt mir sehr gut :)

Melina hat gesagt…

ich kann dich gut verstehen, bin genauso! und dein look ist einfach richtig cool! ich lieb die hose total :) xx

Laura hat gesagt…

Mir geht es ähnlichen mit den Träumen in letzter Zeit, man wacht morgens dann immer total verwirrt auf und versteht meistens garnicht was in der Nacht in einem vorgegangen ist. Ich glaube das geht wirklich vielen so und ich denke irgendwo ist diese Art der Verarbeitung vielleicht auch wichtig für uns..

und dasas Outfit sieht wirklich super aus!

Ganz liebe Grüße,

Laura

mindfullofblossom

Valena hat gesagt…

Wow, was für ein tolles Outfit! Ich mag die Kombi echt gerne und finde, dass sie dir ausgezeichnet steht!

Liebe Grüsse Valena von http://www.undnochvielesmehr.ch

Valena hat gesagt…

Wow was für ein tolles Outfit! Ich mag die Kombi echt gerne und finde das sie dir super gut steht!

Liebe Grüsse Valena von http://www.undnochvielesmehr.ch

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
© Lookslikeperfect.net - Reisen, Mode & Lifestyle aus Siegen (Germany) | All rights reserved.
Blogger Template Crafted by pipdig