Follow

Sonntag, 14. Oktober 2018

Sonntagsfrühstück #46: Acai Bowls in Siegen, Arztmarathon & Zara Shopping

Personal

Happy Sonntag! Ich bin ein bisschen zurück - bei mir, bei ihm und im Leben generell. Diese Woche habe ich gemerkt wie sehr es mir fehlt mich selbst vorne anzustellen, Zeit alleine zu genießen, zu lernen, Dinge zu tun. 

Ja, der Sommer war super, aber es bringt nichts immer den Zeiten hinterher zu hängen, denn das Leben geht weiter. Der Herbst ist schön, und ich genieße es endlich wieder. 

Wie schnell sich Dinge ändern habe ich in der letzten Woche wieder gemerkt und manchmal dreht sich eine Situation dann so, dass man eine Art Dejavú hat, aber eben andersherum. Dafür sind Freunde da. Nichts ist für immer, auch wenn es sich so anfühlt. Und irgendwie ist das doch auch beruhigend. Unsterblichkeit, das wäre nichts für mich. 

 

Ich musste diese Woche zur Uni, egal wie. Und weil es recht warm und ziemlich sonnig war, ging das doch ganz gut. Die Mandeln haben mal ein paar Tage Ruhe gegeben und mein Hausarzt mich noch krank geschrieben, sodass ich nicht alles wahrnehmen musste. Eins nach dem anderen, wie ein Neustart, denke ich.  

Montag schleppe ich mich noch richtig hin. Die Vorlesung nach einigen Minuten verlassen, bin froh wieder auf der Couch zu sein. Aber auch, endlich wieder in der Stadt zu sein. Ich liebe Siegen, da könnt ihr sagen was ihr wollt, das ist einfach zuhause! 

Dienstag ist dann schon leichter und irgendwie bin ich in den Zara Store hinein gestolpert und ein paar Teile gefunden, die ich den ganzen Morgen durch die Uni schleppen muss. Etwas peinlich. Ich sehe bestimmt nach Ersti aus. So eine, die vom Dorf kommt und zum ersten Mal in der Stadt wohnt. Mensch, verdammt.

Danach ist auch erstmal couchen angesagt, ich bin doch noch ziemlich fertig und nach etwas Anstrengung tut einfach alles weh und ich bin gleich geknickt, weil der Körper so streikt momentan. Weil ich nachts irgendwie nicht schlafe, ich ruhe mich ja eigentlich dauerhaft aus, weil ich so paranoid bin, bin ich dann auch dauer-müde. Teufelskreis eben. Mittwoch fühle ich mich seltsam neu geboren, jumpe aus dem Bett, habe endlich mal eine gute Nacht gehabt und das scheint Wunder zu wirken - vielleicht kann ich mir doch mehr zutrauen und mehr machen. Das Seminar am Mittwoch fällt aus - merke ich, als ich vor dem Raum stehe. Aber weil ich schonmal da bin, in Siegen, nutze ich die Gunst der Stunde diesen neuen Laden zu checken. Das habe ich seit Wochen vor, aber meine Mandeln halten mich einfach ständig zurück... "Fresh Acai" heißt der Spot (Instagram) - endlich Acai Bowls für die ich nicht nach Köln fahren muss 😍. Und ich muss sagen ich werde Dauergast sein sobald ich wieder ganz fit bin! Ich liebe es, super köstlich, wirklich 😍 Und die kalte Bowl ist perfekt für meinen schmerzenden Hals!

Danach ist mir kalt, trotz Mantel, trotz Sonne. Mein geliebtes Schröder´s Café versorgt mich daher mit Pumpkin Spice Latte zum Mitnehmen und ich mache mich auf den Heimweg. Reicht für heute, das Limit ist erreicht. Aber ich bin glücklich. Springe ihm zuhause in die Arme. Endlich wieder voller Freude, nicht so geknickt wie die letzten Wochen...

Donnerstag bin ich irgendwie angespannt, habe Angst vor dem Arztbesuch am Freitag. Tränen. Unfair sein. Kacke einfach.

Retten kann mich ein neuer Schal von Zara, so weich und so herbstlich. Ja, ich bin im Shoppingfieber und zwar extrem. Und ich bestelle mir einen ar***teuren Ear Cuff von einem französischen Label. Man gönnt sich ja sonst nichts - hahahaha...

 

Der HNO Termin in Siegen läuft dann ganz gut - Entwarnung am Freitag! Keine Operation vorerst. Vielleicht geht es ja doch so weg und ich habe erstmal Ruhe. Völlig umsonst Kopf gemacht und ab nächster Woche geht´s wieder mit Vollgas ran. An alles was so anfällt. Ok.

Zur Belohnung für mein Tapfersein schenke ich mir selbst ein Kaffeedate. Ohrstöpsel rein, Kaffee Latte und ein großes Stück Pumpkin Cheesecake, ein Gedicht 😋

 

Samstag. Ja, Samstag. Ich will nichts dazu sagen, außer: Ich hab keinen Bock mehr. Immer immer wieder das gleiche. Immer wieder ein Häufchen Elend, immer wieder allein, da sitzen, merken, dass es so nicht mehr geht. Immer wieder Tränen, Kopfchaos und die Worte bleiben im Hals stecken, weil man es nicht noch verschlimmern will. Aber, das ist nicht ehrlich und was mache ich mir damit eigenlich vor?! 

 

 

Inspiring



Echt im Herbst angekommen würde ich sagen! Ich bin endlich wieder in Herbststimmung, so richtig. "All in", nenne ich das. So witzig, dass ich selbst lachen musste als ich den Pumkin Spiced Latte zusammen mit dem Pumpkin Cheesecake im Café bestellte und man mich fragte, ob das nicht doch zu viel Kürbis für einen Tag sei. - Ich verstehe die Frage nicht.. 🙄 😏

Aber auch modisch liebe ich es gerade! Mein neuer Mantel ist ein Traum und ich mag ihn nicht mehr ausziehen! Der beste Kauf der letzten Monate, denke ich!


 Alena LOVES

 


Zara / Zara / Zara / Zara

 

 


Mir ist aufgefallen...

Dass ich gar nicht mehr so ein Schisser bin. Mir doch viel viel weniger Gedanken um alles mache und mir Ratschläge zu Herzen nehme, mich besser einschätzen und zurück nehmen kann. Und ja, das ist gut, ich mag das. Es erleichtert unheimlich viel und ich brauche nicht ständig Bestätigung, dass ich doch alles richtig mache...



Song of the Week

                                                                                      
                                                                                       

Deep Thoughts

Warum mache ich das hier immer und immer wieder so? Ist jetzt nicht mal genug?!

 

Ich bin unfair. Oder doch nicht? Vielleicht bist du es auch und merkst es einfach nicht. Und wenn ich es anspreche, dann schiebst du es auf mich. Oder?

 

Ihr fehlt. Beste Freunde  😢  

 

Ich will nicht temporär sein. Ich will echt sein, einzigartig. Ich will nicht ein "Bis es nicht mehr geht" sein. Ich will nicht ständig weinen, bangen. Ich will glauben, aber so kann ich nicht.



Quote of the Week





Share:

Keine Kommentare

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
© Lookslikeperfect.net - Fashion & Lifestyle from Siegen (Germany) | All rights reserved.
Blogger Template Crafted by pipdig