Follow

Freitag, 28. September 2018

Sonntagsfrühstück #44: Lang ist´s her, Trauer, Herbstanfang



Personal

Man ist das lange her. Das letzte Mal "Sonntagfrühstück" war im Juni, nach dem Amsterdam Trip. Und seitdem ist so viel so anders und so gut geworden. Ein ganz anderes, neues Leben. Ein ganz anderes, besseres Ich. 

Ich habe die ganze Zeit überlegt was ich mit diesem Format hier anstelle, ohne zu viel zu teilen, trotzdem fehlt mir dieses Gedankenordnen und die Kreativität schon so langsam. Der Sommer war turbulent, aber allmählich werden die Tage kürzer und es zieht mich zurück an den Schreibtisch. Und irgendwie ist das hier ja immer die Art Ausgleich, die ich brauche, um zu funktioneren, richtig zu ticken. 

Ich weiß nicht recht was ich überhaupt erzählen will, denn das ist gerade so eine Lebensphase, in der ich nicht viel brauche, in der mir kleine Gesten reichen, wenige Dinge. Ich muss nicht jeden Tag posten, alles teilen und das macht mich langfristig gerade sehr glücklich, denn ich hatte zuletzt das Gefühl, dass ich mich viel zu sehr in ein Schema gepresst habe, ein Leben vorgegeben habe das ich zwar geführt habe, für das ich mich aber immer wieder verbogen habe. Ohne so richtig zu leben. Immer auf der Suche nach einer tollen Location, fototauglichem Essen, Urlaubsbildern, Outfits. Und dabei habe ich irgendwie vergessen was ICH denn will, wer ich denn bin und was mich ausmacht. Und obwohl ich das nie wollte bin ich geworden wie alle, habe mein Funkeln in den Augen und meinen Anspruch an mich selbst irgendwo verloren...

 

Was war also in den letzten Monaten so los? Gott, einiges!

Ich war in Italien, zwei Wochen lang. Ich habe eine wundervolle neue Beziehung begonnen, die hoffentlich nie endet. Ich habe Menschen gefunden, die die gleichen Werte teilen wie ich und die genauso verrückt im Kopf sind. 😜 Ich war verdammt oft krank, habe 4 mal Antibiotika nehmen müssen und dementsprechend runter ist mein Körper. Ich habe 6 Kilo angenommen und mir passt keine Hose mehr. Ich hatte diesen Sommer zum ersten Mal seit 5 Jahren keine Sonnenallergie und bin sogar richtig braun geworden. Ich habe seit 3 Wochen eine Mandelentzündung, die nicht gehen will. Es ist alles zu viel.

 

Vor 4 Wochen haben wir unsere kleine geliebte Hündin gehen lassen müssen. Vor zwei Tagen war mein kleiner Mausebauch, meine Katze dran. Und beide sind jetzt wieder zusammen, da wo alles gut ist. Es ist furchtbar in diese kleinen Augen zu schauen, zu sehen, dass es jetzt gut ist, dass es genug ist. Dass das irdische Leben eben limitiert ist. Dass meine besten Freunde jetzt nur noch zuschauen und ich nie wieder ins warme weiche Fell weinen kann wenn mir danach ist. 

Wenn dir das Tier für das du die Verantwortung trägstnur durch einen Blick zeigt, dass es vorbei ist, dann tut das einfach nur weh. Und wer das noch nie erlebt hat, der wird es nie verstehen...




Online

...war ich super selten und viel zu sporadisch. Irgendwie lese ich selbst kaum noch Blogs, weil man in diesem Einheitsbrei ja nahezu untergeht. Es langweilt mich und ich weiß selbst nicht was ich damit machen soll. Wie es für mich auf diesem Weg weiter geht oder, ob das Bloggen irgendwann zu Ende geht.




Inspiring


Es ist deutlich, der Herbst ist da. Und ich stehe auf Creme-, Camel- und andere Naturtöne. Ganz dringend suche ich ein Pulloverkleid, das ich zu meinen Overknees tragen kann, aber das ist gar nicht so leicht wie es klingt. Die Boots von Louis Vuitton haben es mir echt angetan, genau sowas hätte ich gern! Und sonst? 70´s Ponys und messy Hair! 

 

 



Alena LOVES

  

Asos / Pull & Bear / Asos / Stradivarius


Ziemlich viel schwarz für meine Verhältnisse, aber ich mags irgendwie! Die Boots sind der Knaller für den Herbst und ja, auch ich bin in diesem Jahr ein bisschen zurück zum Leomuster gehopst. Wie lange es anhält bis es mir wieder zum Hals raushängt werden wir sehen, aber diesen Schal kann ich mir diesen Herbst / Winter auf jeden Fall super vorstellen!



Mir ist aufgefallen...

Dass ich den Herbst dieses Jahr gar nicht so feiere. Nicht so herbei sehne.

Dass ich meine Eifersucht zügeln kann, dass du wichtiger bist.

Dass ich gefunden habe, was ich brauche, was ich will.

Dass ich alles schaffen kann, irgendwann.


Song of the Week

                                                                                       


 

Deep Thoughts

Was machst du wenn du ständig an eine bestimmte Sache denken musst, obwohl du weißt, dass genau diese Gedanken das wovor du Angst hast begünstigen können?!

 

Wieso  redet man sich so viel ein?

 

Kannst du mich einfach halten?

 

Ich kann dir neu verzeihen, aber nicht mit dir befreundet sein.


 

Quote of the Week




Share:

Keine Kommentare

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
© Lookslikeperfect.net - Fashion & Lifestyle from Siegen (Germany) | All rights reserved.
Blogger Template Crafted by pipdig