Follow

Dienstag, 10. April 2018

Hauswand Outfits #5: Orange is the new Black!


Neue Woche, neue Gedanken. Ich bin auf dem Weg nach London, zu hoffentlich neuen Entdeckungen und einer schönen Zeit! Und ich verlasse euch für ein paar Tage mit diesem Outfit, mit einer Farbe, die ich noch nie so richtig in Betracht gezogen habe. Warum jetzt doch? Lest rein, nach dem Sprung...

 

 Shop: NA-KD, NA-KD, NA-KD, Zara, Vans


Ihr wisst, ohne Farben geht in meinem Kleiderschrank so gar nichts! Ich finde einfach, dass Farben gleich alles interessanter, lohnenswerter machen und es geht nichts über tolle Farbkombinationen. Ich gestehe: Ich bin nicht gerade Fan von entsättigten Farben, Pastelle sind das höchste der Gefühle. Und ich schätze das liegt auch daran, dass mir Knallfarben und richtige Statements nicht nur besonders gefallen, gute Laune machen, sondern eigentlich ganz gut stehen! Ja, ich bin der Farbenlehre nach zwischen Sommer- und Frühlingstyp. Dem Aussehen nach eher Sommer - sehr helle Haut, grau-grüne Augen, aschblond. Mir stehen allerdings auch Farbtöne, wie warmes Gelb, Orange oder Pink, die eigentlich zu vermeiden sind. Daher gehe ich oft nach dem Frühlings-Farbschema - eher kühle, klare und helle Nuancen, vermeide eher Schwarz und entsättigte Töne, die mich noch blasser wirken lassen. Aber wie gesagt, ich probiere mich so durch und musste so lachen als ich feststellte, dass ich diese Orange-Gelbnuance mochte, die eigentlich nichts für mich ist, die ich aber überall in den Onlineshops sah. Ich bin ja kein Fan von "Das steht mir eh nicht!", sondern versuche einfach mal auszuprobieren und zu experimentieren. Nur so lernt man! Und weil ich mich in kein Schema pressen lassen will, ist mir die Farbenlehre dann oft auch völlig Pustekuchen :-)

 

Ich kann verstehen, falls ich euch jetzt verwirrt habe, und vielleicht haben viele von euch auch noch nie davon gehört, dass man Farben und Menschen in Jahreszeiten einteilt und das dann funktionieren soll. Aber ja, oft tut es das! Ich liebe solche Muster, in die ich mich hinein denken kann, feststellen kann wer oder was ich bin. Und momentan hilft mir sowas mich selbst besser kennen zu lernen und immer mehr zu finden.  

Jedenfalls habe ich mich an diesen NA-KD Sweater getraut, nachdem ich ihn tagelang angeschaut und mich erst nicht getraut habe. Er ist unheimlich grell - ein knalliges Orange, aber mit diesem gelblichen Pfirsichunterton, der ihn super besonders aussehen lässt. Frisch, perfekt für Frühling und Frühsommer, bequem und lässig. So, wie ich es eben mag!



Ich befinde mich gerade auf dem Weg nach London, besser gesagt zum Flughafen, zu einem Kurztrip, der mich jetzt schon auf die Probe stellt. Das Wetter ist nicht besonders schön angekündigt - Regen alle 4 Tage. Aber davon will ich mich nicht abhalten lassen, wir werden sehen. Manchmal überrascht das Leben und London hat bis jetzt immer überzeugt, also wird es das auch im Regen.





Share:

Kommentare

Fräulein-Cinderella hat gesagt…

Tolles Outfit du siehst super aus!!! Ich liebe es auch zu experimentieren denn meistens weiß man erst wie etwas aussieht, wenn man es wirklich an und kombinniert hat :-)

Cyra hat gesagt…

Liebe dein Outfit !!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
© Lookslikeperfect.net - Fashion & Lifestyle from Siegen (Germany) | All rights reserved.
Blogger Template Crafted by pipdig