Follow

Montag, 26. Februar 2018

Moodboard #2: London Pläne, Notting Hill Style, Blumenstände & Kochen


Ein weiteres Moodboard geht heute online, denn ich habe eine wirklich kreative Phase und die will ich unbedingt begleiten. Es erleichtert mich ungemein meine Ideen dann aufzuschreiben, ein bisschen kreativ dabei zu sein - und einen kleinen Mehrwert für euch gibt´s dabei auch! Ein Einblick in mein kreatives Köpfchen gibt´s also nach dem Sprung...


*Bilder teilweise von Pinterest, Instagram oder Polyvore - daran habe ich keine Rechte, sondern untermale damit den Post bildlich. 

Kreative Köpfe mögen es kennen: Ihr sitzt am Schreibtisch, öffnet bestimmte Seiten, die ihr zum inspirieren aufsucht und schreibt ab und an Gedanken und Ideen nieder. Bis dann irgendwann diese kreative Energie aufkommt, ihr etwas schaffen, etwas draus machen wollt und alle diese bunten Ideen irgendwo hinbringen müsst. Früher habe ich dann Bilder aus Zeitschriften ausgeschnitten, in mein leopardengemustertes Buch geklebt und geschrieben - das Buch habe ich letzte Woche beim Durchgehen meiner Sachen, die noch im Kinderzimmer bei meinen Eltern lagern, gefunden und ich musste staunen, wie gut das doch war! - und heute bastle ich gern Moodboards bei Pinterest oder Polyvore. Ich dachte, weil der Blog hier doch sowieso meine Inspirationsquelle ist und man früher, als das Bloggen noch kreativer war doch sowas immer geteilt hat, gibt´s in Zukunft genau das ab und an hier zu sehen: Moodboards! Kreative Gedanken, Trends, die ich mir merken will, Pläne und Persönliches. Alles, was mich gerade so bewegt, was ich irgendwo niederschreiben oder ablegen muss. Visualisieren will, um kreativ und somit zufrieden zu bleiben! 
Eventuell wird´s chaotisch und vielleicht ist es nichts für jeden, aber ich verspreche euch einen kleinen Einblick in mein Gehirn, in das was da so vorgeht. Und persönlicher geht´s wohl kaum ;-) 


Übrigens, "The Future is Bright", ich hab´s letzte Woche bereits bei Instagram gepostet und das ist so paradox, weil diese App meine Zukunft grade so gar nicht "bright" aussehen lässt. Gut, aber was nutzt das Meckern über Algorithmen, ich schaffe es doch ganz gut darüber hinweg zu schauen, dass ich nur noch knappe 10 Likes pro Foto bekomme. Meeehh. Wenns gut läuft sind es 27. Läuft. Aber Schwamm drüber, so kann ich mich immerhin wiederholen und sagen so ein Blog ist eben doch viel besser! Und ich werde mich auch weiterhin nur darauf konzentrieren! 
Und so glaube ich halt einfach dran: Die Zukunft wird super! Ich freu mich drauf, ich will neue Dinge erleben, Träume leben und hoffe, dass ich auch weiterhin so positiv bleibe. Aber wirklich: Momentan ist mir der Stillstand gar nicht so wichtig. Panik bringt ja nichts und ich lasse eben alles auf mich zukommen! Und jetzt, Schädeldecke auf, Lupe aufs Gehirn - das beschäftigt mich gerade...



2 Lieblingsinstas


Instagram, ich verspüre Hass und Liebe zugleich und vielleicht wird´s ja bald sowieso abgelöst von Vero, wäre ja nur fair, denn Snapchat hat das gleiche erlebt. Wie dem auch sei, trotzdem nutze ich es täglich, so wie viele von euch auch und habe da so meine Lieblinge. Zwei neue sind erst vor kurzem dazu gekommen - @juempati hat die schönste Einrichtung und ich bin ganz verliebt in ihr Zuhause und die Art alles so wunderbar einzigartig einzurichten. Große Inspiration in einem Bereich, in dem ich besser werden will, dem Interior. Kommt vor allem hier auf dem Blog mittlerweile viel zu kurz, weil es nicht so einfach ist mit Freund zusammen zu leben und sich gleichzeitig auszuleben. Nur der Porsche kommt mir nicht an die Wand!!
@lost.in.ldn ist meine Quelle für coole London Spots! Und ich habe sie sogar schon einige Male persönlich angeschrieben und nach Tipps gefragt. Ich bekam laaaange Antworten mit den coolsten Orten und ich liebe es und werde alles testen! Vor allem ist sie super nett, kennt sich total gut aus und ich liebe es wenn mir Menschen zurück schreiben und man merkt, dass sie nicht nur Zahlen, sondern wirkliche Persönlichkeiten sind - DAS ist inspirierend!

Notting Hill Style & wie er in diesem Jahr zurück kommt!

                                          

Hallo Hugh Grant und Julia Roberts! Erst Freitag Abend habe ich Notting Hill geschaut, mal wieder, denn der London Trip rückt näher und meine Vorfreude braucht Nahrung! Und da fiel mir einmal wieder auf wie unheimlich cool Julia Roberts Style in diesem Film ist - über Hugh könnten wir jetzt streiten, meins ist er ja nicht! - und vor allem habe ich festgestellt, dass genau dieser Style zurück kommt. Ich meine zuerst einmal sollten wir vielleicht über die Portobello Road an sich sprechen, das bunte Treiben und ja, ich muss beim nächsten Besuch hin, denn es ist mir herzlich egal wie viele Touristen das auch wollen. Da bin ich stur, ich muss das sehen! 

Aber zurück zum Modethema! Julia Roberts trägt in der ersten Szene, in der sie als Anna aufritt diese geniale 90er Lederjacke im used-oversized Look und oh Gott, ich will sie!! <3  Und besonders diesen Stil liebe ich total, vor allem die Cat-Eye Sonnenbrille, die hier so ikonisch gefeiert wird und ja diesen Sommer voll zurück kommt. Sieht man überall! Glaubt ihr nicht? Glaube ihr solltet Instagram öffnen... Dazu ein Beret, ebenfalls Trend seit einigen Monaten und irgendwie auf allen Modeköpfen zurück und eine Portion feminine Coolness! Ich glaube das will ich auch! Und mein persönlicher Wow Effekt im Film ist ja dann der kurz danach, als sich Anna umziehen muss und dann mit diesem engen Rock und dem Crop-Top die Treppe herunter schreitet, mit derbsten Boots. Ganz ehrlich? Ich glaube diesem Stylisten gilt ein Amen! Modisch bin ich da grade voll inspiriert und durchaus wieder gewillt Schwarz zu tragen. Wer keine Ahnung hat wovon ich hier spreche, schaut den Film, alleine deswegen nochmal!


London Pläne


London, yes! Gefühlt spreche ich ja nur noch darüber, aber ich habe bereits im letzten Moodboard schon über diese Sache mit der Vorfreude geschrieben. Es ist eben schon intensiv und ich liebe das! Mich hinein träumen in diesen Urlaubstrip, der jetzt noch knapp 5 Wochen hin ist, auf den ich mich aber wirklich extrem doll freue! Und dieses Mal stehen wieder so einige tolle Orte an, die ich noch nicht gesehen habe, denn London ist so groß, so vielfältig, ich denke ich müsste 2 Jahre dort leben bis ich annähernd überall gewesen bin. Daher habe ich ja eben nochmal "Notting Hill" angeschmissen (auf Amazon Prime derzeit kostenlos - Sparfuchs!) und mich inspirieren lassen. Vor allem die Portobello Road steht also oben auf der Sightseeing Liste und ich brauche diesen kleinen Fangirl Moment unbedingt! Die bunten Häuser, die blaue Tür, das Treiben und der Trubel, ich liebe es! Dann werde ich auch Primrose Hill mal ansehen, ähnlich, aber weniger überlaufen, an einem kleinen Park gelegen. Einfach durch die Nachbarschaft schlendern und Pastellhäuser bewundern. 
Ich hoffe, dass der Frühling Anfang April schon im Gange ist, momentan schneit´s ja noch in London. Wiee schön wäre es wenn die Bäume blühen und die Parks voller Krokusse und Osterglocken ist?! Ich würde es so feiern und ich glaube ich würde nicht zurück kommen... Vor allen den St. James Park will ich dieses Mal sehen, Natur in der Großstadt! Und natürlich lasse ich mir die Eichhörnchen nicht entgehen, die sich wohl hoffentlich mal blicken lassen <3 Wäre doch zu herzig! 


Antipode

Ein Tipp, den ich bekommen habe, in unserer Nachbarschaft: Antipode! Australische Kaffeespezialitäten in Hammersmith, hört sich doch prima an! Nummer 11 der besten Cafés in London und von der britischen GQ empfohlen - I like! Und weil wir jeden Morgen ein gutes Frühstück brauchen kann es sein, dass ich mich dort mal hin verirre, gerade, weil es so super nah an unserem Hostel gelegen ist. Übrigens auch sowas was ich letztes Jahr zum ersten Mal schätzen gelernt habe: Hostel Life ist so cool, man lernt so schnell neue Menschen kennen! 


Fashion, Fashion, Fashion!


Modemäßig bin ich sonderbar inspiriert, so wie selten. Denn oft sehe ich Looks, will die dann auch tragen und finde sie zwei Monate später doof. So geht es mir oft. Ich bin Modemädchen, aber sicher keine Fashionista! Und so gefällt es mir wirklich gut, dass ich zur Zeit so viele eigene Impulse habe, so kreativ in der Outfitwahl bin - vielleicht liegt´s am Saisonwechsel, den Sonnenstrahlen. Ich liebe es! Meine momentanen Lieblingsteile seht ihr in der Collage - alle in den letzten Wochen erschnappt, denn Schnäppchen kann ich im Moment auch echt gut! Eine Lieblingsjeans von H&M (hier gesehen), eine neue Cordjacke mit Futter (im letzten Moodboard gesehen), die Gazelle Sneakers, die ich ewig wollte, ein neues Ganni Shirt, Tennissocken und die neue rosa Bucket Bag (hier gesehen).


Pinke Anzüge, gesund kochen & Blumenstände


Über Lifestyle Dinge schreibe ich mittlerweile am liebsten! Und dazu gehört ja irgendwie alles: Essen, Orte, Gedanken, Tools, Mode, Musik & vm. Was mich derzeit super inspiriert, mag am nahenden März liegen, sind Blumen! Ich scrolle mich durch tausende Fotos von Blumenständen und gehe auf den Wochenmarkt wegen genau diesem schönen Anblick! Modetechnisch hat mich diese rosa Anzugkombi angefixt, ich weiß nur nicht, ob ich dafür mutig genug wäre. Aber cool finde ich es wirklich! Und ich habe vorgenommen mehr und gesünder zu kochen, sammle seit Wochen Rezepte, die ich dann hoffentlich mal umsetze. Meine momentane Lebenssituation ist ein bisschen anders und daher mache ich mir selten nur für mich Essen oder koche mal was außergewöhnliches. Und irgendwie fehlt mir das so wie ich es bei meinen Eltern tun konnte.


Orte, die ich sehen will! 


Ich bin besessen von coolen Foodspots, wisst ihr, ist nichts Neues! Und so steht vor allem ein Ort in Düsseldorf auf meiner Liste mit Dingen, die ich sehen und testen will: Linas Coffee! Da gibt´s so extrem tolle Bowls und Leckereien, die ich einfach mal probiert haben muss in meinem Leben. Schätze also ich setze nochmal einen Trip nach DUS an, denn das hat ja im letzten Frühling auch bereits ganz gut geklappt und ich mag die Stadt schon echt gerne! Frühstück, Lunch, Organic Food, Coffee Bar - jap, nehm ich alles!


Wo wir wieder beim Thema Blumen sind - hier ist ja doch ein Thema meiner momentanen Inspiration zu erkennen - ich habe so viele tolle Blumenläden gefunden und ja, ich würde defintiv in eine Stadt fahren, um einen tollen Blumenladen zu sehen. In Fact habe ich das sogar schon mal getan ;-) Goldregen Floraldesign ist in Köln und ich liebe deren Sträuße und ich schätze im nächsten Leben werde ich Floristin - oder vielleicht nach de Rente?! Lebensplan überdenken...


PLUK Amsterdam! Ich gestehe, schon ewig auf meiner Liste! Und ich glaube das ist der Laden, in den jeder geht wenn er nach Amsterdam kommt. Und ich kanns verstehen, es ist so schön! Man kann alles kaufen, von Interior, Deko, bis hin zu Obst und Gemüse und nebenbei dann noch im hauseigenen Café das Ambiente genießen, mit Unicorn Bowl, Kuchen und herrlichem Kaffee - ich frage mich, ob ich einziehen kann!




Share:

Kommentare

Elina hat gesagt…

So ein cooler Post, toller kreativer Input!!!!

Lookslikeperfect Blog hat gesagt…

Liebe Elina,

Da freu ich mich, vielen lieben Dank!<3

Liebst,
Alena

Swenja hat gesagt…

Sehr schöne Inspiration für den Wochenstart :)
Obwohl ich auch schon in London war, habe ich es nie in diese schönen Viertel geschafft :( muss ich unbedingt nachholen!

Liebste Grüsse
Swenja
https://www.overtheview.ch

Katha hat gesagt…

Wow, was für ein toller Beitrag :)
Eine wunderbare Inspiration.
Hab noch einen tollen Tag!
xx Katha
showthestyle.blogspot.com

Lookslikeperfect Blog hat gesagt…

Liebe Swenja,

Vielen Dank, da freue ich mich!! Ja, das solltest du unbedingt tun, London ist so vielfältig, besonders abseits der Touri Spots wird es erst richtig toll!

Hab eine tolle Woche,
Liebst,
Alena

Lookslikeperfect Blog hat gesagt…

Liebe Katha,

Lieben Dank, schön, dass es dir gefällt!

Den tollen Tag wünsche ich dir ebenfalls,
Liebst,
Alena

Christine hat gesagt…

Vorfreude ist noch immer die schönste Freude und es ist einfach cool, dass man sich dank des Internets auf so eine Reise auch wirklich bestens vorbereiten kann. ;)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
© Lookslikeperfect.net - Fashion & Lifestyle from Siegen (Germany) | All rights reserved.
Blogger Template Crafted by pipdig