Follow

Dienstag, 23. Januar 2018

Beauty: Was mir momentan gut tut! - Wohlfühlprodukte gegen den Winterblues


Winterblues! Wer kennt´s nicht?! Und da ich besonders anfällig für sowas bin und mich momentan wieder viel zu sehr zurück zu ziehen scheine, brauche ich kleine Starthilfen, die mich motivieren und mir helfen mich gegen dieses graue Wetter zu wehren! Geht´s euch genauso? Dann schaut in meine Empfehlungen und lasst mich wissen, ob da auch was für euch dabei wäre! Nach dem Sprung...

*der Beitrag wurde nicht gesponsert - alle Produkte habe ich selbst gekauft.
 

Ich weiß nicht wieso, aber seit dem Beitrag letzte Woche fühlt sich das hier alles so anders an. Ich habe das Gefühl ihr wisst jetzt das aller persönlichste von mir und obwohl es jetzt leichter ist, ist meine Fassade eben auch gebrochen, der Vorhang gefallen. Und ich weiß nicht, ob das nur gut ist oder einige vielleicht ein bisschen abgeschreckt sind. Oder - was am wahrscheinlichsten ist - ich mache eine viel zu große Sache daraus. Ein bisschen traurig war ich, dass sich zwar unheimlich viele Menschen gemeldet haben, die mich verstehen, und sich ähnlich fühlen oder jemanden kennen, der das tut, aber vor allem die, die mir nahe stehen haben wenig reagiert. Meine Eltern waren (und sind!) die besten und das tat mir sehr gut die letzten Tage. Aber von einigen bin ich etwas enttäuscht, von gar keiner Reaktion. Aber wie dem auch sei, jeder geht anders damit um und so bin ich wohl der letzte, der Verständnis von allen Seiten erwartet. - Reflektiert: Falls ihr immer noch der Meinung seid, dass es mir nur um Aufmerksamkeit um meine Person geht, dann versteht ihr einiges falsch. Und dann macht euch bitte einmal Gedanken darüber, ob ihr mich wirklich kennt oder ob es vielleicht einfach um euch selbst geht und eure mögliche Reaktion.

Aber genug der Gefühlsduselei und der Apelle an alle, die so seltsam auf mich reagiert haben. Das hat mich leider echt mitgenommen. Momentan bin ich unheimlich viel zuhause, habe kaum Termine, weil das Semester zu Ende geht und ich nur drin hocke und lerne. Ich will ja mal voran kommen. Aber dabei hinkt mein Leben so ein bisschen hinterher. Es lohnt nicht sich die schönsten Outfits heraus zu suchen, die coolsten Treffen zu planen, Makeup zu tragen oder kreativ zu sein. Ich versinke in meiner Ruhe und Isolation. Und das tut mir ab und an wirklich gut, momentan wird´s mir aber zu viel - übrigens auch so ein Beispiel für meine komische Wahrnehmung: Langweile, Zurückgezogenheit kann zu viel werden, so wie sonst Stress. Denn ich bin dann irgendwann genau das, getresst, denn ich mache mir den Druck, dass ich doch was erleben müsste. Und nicht wochenlang drin sitzen sollte. Obwohl ich nicht mal was besonderes verpasse. - Wie dem auch sei, bald wird´s auch wieder anders und dann ist hier sicher auch wieder mehr los! Für mehr Selbstakzeptanz und gegen dieses blöde Gefühl immer überall dabei sein und bloß nichts verpassen zu müssen! Nina hat da übrigens hier einen super Beitrag zu verfasst.

Diese Einigelzeit momentan gibt mir wenigstens die Möglichkeit mich durch ein paar neue Produkte zu probieren, denn ich zelebriere im Moment meine Wohlfühlzeit wieder ganz schön intensiv. Was soll man auch tun wenn man zuhause eingeschlossen ist und das Wetter draußen mich auch nicht vom Gegenteil überzeugen will?! Ich bin durchgehend kalt, friere und dusche manchmal zweimal am Tag, damit ich warm werde ;-) Und daher habe ich doch gleich nochmal ein paar Empfehlungen für euch, die euch sicher auch helfen werden, den Winter zu überstehen und euch ein bisschen auf den Frühling zu freuen. Duft- und Texturmäßig meine ich! Here we go...


Lush "Celestial" Gesichtscreme - Momentan meine liebste Creme fürs Gesicht, die ich morgens und abends nach der Reinigung benutze. Ihr wisst, wie alles an mir, ist auch meine Haut super sensibel und braucht immer ein bisschen Extra Pflege. Ich kann nicht jede Creme oder Maske nutzen (Masken Tipps für sensible Haut gibt´s übrigens hier!) und das macht den Beauty Einkauf oft zu einem kleinen Problem. Ihr wisst wie sehr ich die Produkte von Lush liebe und mittlerweile sind in meiner festen Routine einige von ihnen zu finden, die ich euch gleich auch noch vorstelle! Wichtig: Die Creme ist nicht parfümiert, reizt meiner Haut daher nicht zusätzlich und beruhigt Stellen, die trotzdem leicht reizbar sind. Was drin ist? Vanillewasser, Mandelmilch und Orchideenextrakt. Ich nutze sie jetzt seit Weihnachten und finde sie super!

Lush "Sleepy" Bodylotion - Nutze ich allerdings nicht als Bodylotion - Tipp meiner Mama - sondern als Handcreme am Abend oder Morgen. Ich muss euch gestehen, der Duft dieser Lotion ist der beste, den ich bislang von Lush kenne und ich hoffe, dass sie diesen nie wieder raus nehmen! Ein Mix zwischen gemütlich und frisch, frühlingshaft. Und das ist sowohl für den Morgen, nach dem Aufstehen und Fertigmachen, als auch am Abend, vor dem Schlafen, prima! Lavendelblüten beruhigen nämlich, Tonka ergibt diesen leicht malzigen Duft, der so cosy ist! Kakaobutter und Lavendelwasser, sowie ein Aufguss aus Haferflocken machen die Bodylotion unheimlich besonders, super weich - und hab ich gesagt, dass ich die helllila Farbe unheimlich liebe?!

Scottish Fine Soaps Company "Willow & Bluebell" Bodylotion & Duschgel - Gibt´s im Set im "Natürlich" in Betzdorf und habe ich zu Weihnachten bekommen. Dieser Duft ist der Inbegriff des Frühlings und immer wenn ich besonders müde bin und nicht in die Gänge komme, springe ich damit in die Dusche und bin gleich motivierter! Ich habe vor allem festgestellt, dass ich den Duft der Glockenblume richtig toll finde, denn der ist total besonders und ganz anders als alles was ich so kenne. Blumig, intensiv, nicht zu süß, sondern einfach so wie der Frühling eben ist! Liebs!

Lush Tea Tree Water - Auf Teebaumöl schwöre ich schon immer, denn nichts trocknet Pickel besser aus und gleicht die Haut aus! Und so hatte ich schon immer ein Fläschchen für den Notfall im Schrank. Auf den öligen Stellen der Haut wirkt das Zeug Wunder und funktioniert vor allem als Toner. Außerdem riecht es wahnsinnig frisch nach Graperfruit!

Lush "Oaty Creamy Dreamy" Duschgel - Nochmal eine Mischung aus Lavendel und Hafermilch, denn die hat mich wirklich überzeugt in der momentanen grauen Übergangszeit. Damit in die Dusche und wirklich Verwöhnzeit genießen - das ist alles was ich gerade brauche! Was sonst noch drin ist? Kakaobutter, Olivenöl, Rosenwasser und Kamille, also irgendwie alles, was sanft und weich ist. Damit fühle ich mich jedes Mal unheimlich geerdet, entspannt und bereit für den Tag oder eine ruhige Nacht. Mein Tipp wenn ihr runterkommen wollt!


Welche Produkte tun euch momentan gut?


Share:

Kommentare

Jana hat gesagt…

Kann ich gut verstehen, dass du momentan nicht weißt wie es weiter gehen soll. Ich kenn dieses Gefühl sich zu etwas bekannt zu haben und dann diese Unsicherheit zu spüren. Wie die anderen es wohl aufnehmen... aber Kopf hoch, das wird bald vergessen und ganz normal sein! Und die Produkte Klingen alle ganz prima!!

Fräulein-Cinderella hat gesagt…

Das klingt alles wirklich nicht so einfach und ich wünsche dir, dass es dir bald besser geht damit! Die Produkte sind schön und du hast sie toll vorgestellt! :-) Ich gehe momentan am liebsten in die Badewanne - das tut mir immer richtig gut, wenn ich mal loslassen möchte. Viele Grüße, Cindy von Fräulein Cinderella

Shanti hat gesagt…

Liebe Alena,

manchmal muss es eben auch raus! Wir hoffen, dass sich deine Bedenken bald legen, denn wir finden das sehr mutig und überhaupt nicht abschreckend.
...und Lush hilft immer <3

Hab eine schöne Woche!

Liebste Grüße Anja & Shanti
https://12mal12.com/

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
© Lookslikeperfect.net - Fashion & Lifestyle from Siegen (Germany) | All rights reserved.
Blogger Template Crafted by pipdig