Follow

Dienstag, 28. Februar 2017

Music: Spring Office Playlist


Der März ist da und die Luft wird milder und riecht süßlich nach den ersten Blühern! Zeit also neue Tunes in unsere Playlists aufzunehmen, die motivieren und uns gute Laune geben für die ersten warmen Sonnenstrahlen! Meine Frühlings Playlist fürs Home Office seht ihr nach dem Sprung...


Frühlingsbeats sind für mich leicht und ein bisschen relaxt, so wie das Wetter (idealerweise sein sollte!). Daher höre ich im Home Office, bei der Blogarbeit oder dem Lernen für die Uni am liebsten Lieder von Künstlern auf Soundcloud, die gerne ein bisschen individuell sein dürfen und mich beim Arbeiten einfach entspannen und trotzdem unterhalten sollen. Meine momentan meist gehörten Künstler könnt ihr unten selbst mal durch hören und vielleicht ist das ein oder andere für euch dabei!
Was ich an Soundcloud Playlists so gerne mag ist, dass sie kostenlos sind und ich nicht wie bei Spotify dafür zahlen muss Musik zu hören. Außerdem unterstütze ich natürlich gerne den ein oder anderen Künstler, der hier vielleicht ein bissche mehr Aufmerksamkeit bekommt ;-) Aber weil man die aktuellen Charts immer und überall hört, lausche ich beim Arbeiten gerne Songs, die mich nicht zum Mitsingen verleiten, sondern eher entspannen - so leicht Loungemusik, die aber auch ein bisschen was dahinter hat. Tunes, die mich an die Leichtigkeit des Frühjahre erinnern und einfach gute Laune machen!

1.
2.

3.
4.
5.
6.
7.

8.





ENG: Spring is right around the corner, I suppose and there is nothing better than getting into the mood with some fresh tunes! Right above I linked some of my favorite artists in soundcloud for you who mainly do very chill and clean tunes to relax in the warm spring air!




Share:

Montag, 27. Februar 2017

Outfit: Gingham!


Gott, dieses Karnevalswochenende war sowas von sonnig! Und ich habe die freie Zeit genutzt, um ein paar neue Outfitbilder zu schießen, inklusive zweier Trends fürs Frühjahr! 



Skort - Zara
Tasche - Mango
Sweater - Pull & Bear
Sonnenbrille - & Other Stories


Als ich die Tasche bei Mango sah, war es um mich geschehen! Im Gegensatz zu vielen, die meinen es beiße sich, liebe ich die Kombination von Pink & Rot, weil das so richtig knallt und gute Laune macht! Und gerade zu einfachen Looks mit Jeans und T-Shirt ist es einfach ein cooles Accessoire, das ich sicher dieses Frühjahr noch oft tragen werden! Pink ist ja sowieso eine der Trendfarben der Saison, besonders eben in Kombi mit knallendem Kirschrot. Meinen liebsten Wintersweater konnte ich bei über 10°C am Wochenende sogar ohne Jacke tragen und dazu musste mein neuer Skort mit Vichy Karos mal an die Luft! Der ist von Zara, aktuell und für mich das absolute Trendpiece der Saison! Gerade in der Kombination mit dem Rot finde ich ihn einfach richtig gut und es fühlte sich definitiv schon an wie Frühling ;-)
Die ersten Blümchen sprießen jetzt schon im Garten und ich hoffe, dass es in den nächsten Wochen auch komplett grün draußen wird und der Frühling sich langsam durchsetzt. Das Wochenende war da doch schonmal ein toller Anfang auch, wenn es die ganze Woche wieder regnen soll...







Share:

Sonntag, 26. Februar 2017

LLP Weekly #24


Ich würde sagen, es war eine verregnte Woche! Wir befinden uns zwischen Winter und Frühling und der letztere muss sich jetzt erstmal durchsetzen. Hier bei uns startete diese Woche der Karneval und es war ein wenig Chaos. Aber lest selbst, nach dem Sprung...


Personal
Montag und Dienstag hatte ich frei und habe eigentlich trotzdem viel aufgearbeitet - ihr wisst ja wie das ist, entweder ist die Uni dran, oder ich bereite Beiträge hier für den Blog vor. Und dann wollen Rechnungen, Papierkram usw auch noch erledigt werden. Also eigentlich ist das was viele gar nicht als richtige Arbeit sehen, also in gewissermaßen das Studentenleben wenn man etwas draus macht, doch ziemlich anstrengend. Und ich bin froh, dass ich in zwei Wochen endlich mal eine Woche Urlaub habe und die Uni bis nach Ostern auch erstmal liegen bleiben darf!
Mittwoch habe ich dann einiges erledigt und es gab in der Familie eine etwas heikle Nachricht und ich musste mich ein wenig um meine Oma kümmern. Ich habe einen Friseutermin für nächste Woche gemacht und freue mich riesig drauf, denn diesmal kam der Ansatz so schnell und wenn ich wieder ein Blondschöpfchen bin kann es endlich wieder los gehen mit Projekten ;-)
Abends habe ich gearbeitet und war dann noch auf einem Nachttrip bei Mc Donald´s, um halb 12 ;-) Ab und zu darf das mal sein, vor allem wenn man seit 12 Uhr mittags nichts mehr gegessen hat.  Wer kennt´s!?
Donnerstag hatte ich eigentlich einen Arzttermin, den habe ich aber verschusselt und dementsprechend habe ich mich auch ein bisschen geärgert - jetzt kann ich erst in 3 Monaten wieder einen bekommen... was haben Ärtze einen Stress! Außerdem startete die Karnevalssaison bei uns und meine komplette Familie war ziemlich außer Rand und Band, weil das schon ein großes Ding ist in meinem Heimatort!Ich musste ja leider abends wieder arbeiten - hatte aber auch diesmal so gar keine Lust auf Karneval und das Drumherum, vor allem war ich ein wenig faul mir ein Kostüm zu suchen...
Freitag hatte der Großteil meiner Familiy frei, weil alle donnerstags, an Altweiber völlig ausgeflippt sind. Als wäre ich der einzige Mensch gewesen, der nicht feiern war... Und so gab es spätes Frühstück mit meinen Eltern und dann habe ich den Tag bei Fabi verbracht, mit Berlinern, Spaghetti Bolognese und Fernsehen. Abends ging es wieder arbeiten und ich habe einen erneuten nächtlichen Mc Donald´s Besuch unternommen - Gott, ich lebe aus dem Mülleimer ;-)
Samstag war Karnevalszeit , auch für mich! Und wieder spätes Frühstück, weil ich an dem Tag extra Urlaub genommen hatte. Ich habe noch einen Blogpost für eine Kooperation fertig getippt und mich um mein Last Minute Kostüm gekümmert. Gestört wurde ich vom Postboten, der mir gleich drei spannende Pakete brachte - von ASOS, von Zalando und von Chicwish! Und alle Teile zeige ich euch ganz bald, ich bin so aufgeregt! Ich habe dann gleich noch einige Fotos in der schönen Sonnen geschossen, weil es wirklich Freitag und Samstag unglaubliches Wetter gab! Nächste Woche gibt´s also gleich zwei Outfits für euch ;-)



Online
Mich inspirieren momentan einfach immer die gleichen Menschen und das ist gut so, so finde ich Balance und ich glaube das merkt man auch hier! Zum Beispiel musste ich durch Rosie ein paar bestimmte Sandalen unbedingt haben - ich glaube die hätte ich im Shop nie gekauft, aber an ihr waren sie so toll, dass ich sie mir auch an mir vorstellen kann! Und ich brauche dringend ein paar fancy Heels für den Sommer! Zeige ich euch dann wenn ich sie behalten sollte!
Bei Zara habe ich eine tolle Hose im Sale ergattert, die ich im Frühsommer sicher lieben werde - sie ist cropped, mit weitem Bein, rosa und ein wenig metallic glänzend, also genau mein Ding ;-) Und sowieso war die Woche voller toller Errungenschaften und ich freue mich so auf all die Outfits in den nächsten Wochen, weil es wirklich unheimlich viel Tolles gibt, dass ich die Woche geshoppt habe!
Mein Office liegt voll mit Kram, den ich noch ablichten will / muss und momentan macht mir das wirklich nochmal doppelt so viel Spaß!
Bei bezahlbare-blumen.de habe ich ja schon vor zwei Wochen bestellt, aber jetzt wieder den Warenkorb gefüllt, denn nachdem ich Kiras ganze Ausbeute auf Instagram gesehen habe,  musste ich jetzt auch Edelnelken und weiße Tulpen haben und ganz besonders freue ich mich auf die Hyazinthen ;-) Ich liebeee Blumen!
Kennt ihr schon Unicorn Latte? Und hört sich das nicht genial an?! Ein neuer Trend aus New York, den uns Vicky und Kathi von the Daily Dose die Woche hier vorgestellt haben - love it!


Lifestyle

Share:

Samstag, 25. Februar 2017

Shopping: Online or Local?

Wo shoppt ihr eigentlich? Seid ihr der typische Onlineshopper oder geht ihr doch lokal einkaufen und untersützt die ansässigen Läden? Beides hat absolut seine Vor- und Nachteile, die ich heute einmal mit euch klären will. - nach dem Sprung...



Boots - Zara
Lippenstift - MAC "snob"
Kleid - Zara
Tasche - Mango
kleine Tasche - Mango
Hose - ASOS


In der Collage habe ich euch ganz bewusst Dinge zusammengestellt, die ihr sowohl online als auch in eurem lokalen Shop kaufen könnt. Aber tatsächlich ist das nicht die Regel! Das Internet bietet uns heute zahlreiche Optionen und wir können zugreifen auf verschiedenste Shops und Händler, die ganz andere besondere Dinge in ihrem Sortiment haben, die wir in unseren lokalen Shops (gerade in ländlichen Gegenden) vergeblich suchen. Und ich finde schon, dass das ein Problem ist!
Durch Apps wie Instagram und Co haben täglich, stündlich Zugriff auf alle möglichen Fotos, auf Menschen, sogenannte Influencer, die uns ihre neusten Trends und Einkäufe zeigen. Natürlich ist es so wie mit allem: Wir wollen gerade das haben was wir nicht haben können! Und weil es heute zu Tage doch möglich ist (nahezu) alles kaufen zu können, steigen viele von uns immer mehr auf Onlineshopping um - und ich muss zugeben, dass ich dem auch absolut verfallen bin! Das ist eigentlich schade, weil die Shoppingerfahrung in Geschäften doch eine ganz besondere, ganz tolle ist und gerade durch diese Onlineentwicklung immer weniger möglich wird. Gerade für kleine Läden, die großen Ketten ausgenommen, ist es schwer noch zu verkaufen, weil das Internetgeschäft viel mehr Möglichkeiten bietet. - aber ist es nicht schade, dass Innenstädte aussterben? Dass es kaum noch kleine Geschäfte zum Stöbern gibt?

Für welche Seite ihr euch entscheidet, ist euch selbst überlassen. Ich persönlich nutze beides und mir ist es wichtig auch mal in unseren lokalen Shops vorbei zu schauen. Genau zu diesem Thema läuft gerade ein Projekt, von dem ich euch bald berichten kann und bis dahin gebe ich euch ein paar Vorteile, sowohl fürs Onlineshopping, als auch für das lokale Einkaufen in Geschäften. Here we go...


Online
Das Netz bietet uns zahlreiche Möglichkeiten und eine riesige Auswahl. Es gilt wer die besten Shops und Deals kennt, der kann ganz schön sparen! Onlinemalls wie Netzshopping geben uns eine Auswahl an verschiedenen Teilen in unterschiedlichen Onlineshops und wir können ganz leicht den besten Preis, den zuverlässigsten Shop und den schnellsten Versandweg wählen. Brauche ich also dringend ein Kleid für die Party am Wochenende, so suche ich mich mit ein paar Schlagwörtern durch die Onlinemall und bekomme unterschiedliche Ergebnisse vorgestellt, von denen ich mir das Passende für mich aussuchen kann! Online bestellt, Zahlungsmethode und Versandart ausgewählt und im besten Fall haltet ihr das Teil am nächsten Tag schon in den Händen, ohne dafür selbst Mühen oder Wege auf euch genommen zu haben.

- Vielfalt
- bequem von zuhause aus
- Express Shipping  
- einfache Suche nach genau dem Teil das man sich vorstellt
- Preisvergleich
- Übersicht


Lokal
Lokal einzukaufen ist einfach schön! Gerade wir Frauen gehen doch gerne shoppen, lassen uns inspirieren von den Schaufenstern und Menschen auf der Straße. Shoppt ihr in den Geschäften in euer Gegend, dann habt ihr den Vorteil, dass ihr aus dem Shoppingtrip eine Freizeitbeschäftigung machen könnt. Ihr erlebt beim Einkaufen, ihr fasst die Kleidungsstücke an, statt sie nur auf Fotos zu bewerten. Ihr probiert die Kleidung an, lasst euch im Geschäft beraten wenn ihr euch unsicher seid und könnt hier und da auch das ein oder andere individuelle Schnäppchen machen. Und dass das Internet alles bietet stimmt ja auch nicht so ganz! Viele kleine Läden bieten kleine (selbstgemachte) Schätze, die ihr online vielleicht gar nicht finden würdet oder für die ihr zuzüglich Versandkosten gar nicht so günstig kaufen könnt. Das gilt vor allem noch bei Lebensmitteln oder kleinen Dingen, wie Mineralien, Schmuckstücken, etc.

- Feeling / Flair
- kompetente Beratung
- Schnäppchen
- Freizeitbeschäftigung
- "Erleben" der Einkäufe (Anfassen, Anprobieren, etc)




Im Prinzip bleibt es jedem selbst überlassen! Es soll ja Menschen geben, die nicht so gerne einkaufen und sich für die Onlinevariante entscheiden,weil sie einfacher und mit weniger Aufwand verbunden ist. Solltet ihr, so wie ich, das Shoppen aber durchaus mögen und auch Spaß daran haben durch die Geschäfte zu schlendern, dann unterstützt doch auch ab und zu mal euren lokalen Buchladen, kleine Shops, die sich neu erfinden oder den Blumenladen um die Ecke! Denn unsere Innenstädte sollen ja nicht zur Geisterzone werden ;-)

Lasst mir doch gerne mal eure Meinung dazu da! Wo shoppt ihr und warum?



* dieser Beitrag wird freundlich unterstützt von netzshopping.de , vielen Dank!


Share:

Donnerstag, 23. Februar 2017

Outfit: Pastel Blue Ruffles


So langsam habe ich wirklich Lust auf andere Textilien - weg mit dem Strick und her mit dem Chiffon! Schließlich darf es bald Frühling werden! Die hellblaue Variante zeige ich euch heute, nach dem Sprung...


Shirt - ASOS
Jeans - Zara
Sneakers - Adidas "Hamburg"
Ketten - Reclaimed Vintage /Etsy
Tasche - Mango


Hier bei uns startet heute die Karnevalszeit und alle sind schon ganz busy, kramen ihre Kostüme zusammen, setzen letzte Akzente an ihren Elfen- oder Tigerkostümen und mich lässt es zum ersten Mal so richtig kalt. Ich kann nicht einmal genau sagen warum, denn nach den ziemlich anstrengenden letzten Monaten, psychisch und physisch, könnte ich eigentlich mal so eine richtig ausgelassene Party gebrauchen! Aber vielleicht ist es auch genau das was mich bremst - dass ich nicht loslassen kann und mich eher versuche zu entspannen und nur Dinge zu tun, die mir momentan einfach mal gut tun. Und weil ich so furchtbar verkopft bin - dafür bin ich zur Zeit wirklich ein Paradebeispiel! -, werde ich dieses Jahr nur einen Tag Karneval feiern und an den anderen Tagen einfach genauso weiter machen, wie immer! 

Das heutige Outfit habe ich aufgenommen als noch Schnee lag, vor knapp 2 Wochen. An dem Tag war mir in der dünnen Chiffon Bluse noch ziemlich frostig, aber diese Woche habe ich sie tatsächlich mit einem dicken Wollcardigan schon tragen können! Und das ist doch defintiv ein gutes Zeichen ;-) Denn ich bin in absoluter Frühlingsstimmung und Pastellfarben und Flatterstoffe habe ich ja im gestrigen Blogpost schon behandelt und euch erzählt warum ich die Frühlingsmode ganz besonders liebe! Und dazu gehört auf jeden Fall der Trend mit Volants und Rüschen, vor allem eben an Oberteilen und an meiner neuen hellblauen Bluse sind sie besonders schön angebracht. Ich kann es kaum erwarten sie sommerlich kombinieren zu können, mit viel Weiß und schönen Blumen im Hintergrund!



ENG: As you can see, I took the pictures for this blogpost some weeks ago already, when the snow was still present. I´m pretty sure I was freezing in this chiffon dream but this week I´ve already worn it (with a knitted cardigan on top, of course!). It´s a pretty easy spring favorite because of it´s pastel color, the cool ruffles at the arms and the light breezy feeling to it! This time, I combined it with my beloved blue jeans and some black details but I´m really looking forward to summery temperatures and combinations with white & cream. So, this ruffle trend is totally mine and I´m pretty sure I will rock it during spring time!






Share:
© Lookslikeperfect.net - Fashion & Lifestyle from Siegen (Germany) | All rights reserved.
Blogger Template Crafted by pipdig