Follow

Mittwoch, 4. Oktober 2017

Stories & Places: Ein langes Herbstwochenende + Video


Lange Herbstwochenenden sind zum Entspannen - und zum Erkunden da! Und das vergangene haben wir vor allem dazu genutzt einmal runter zu kommen, die freie Zeit zu genießen und den Herbst zu genießen. Wir haben tolle neue Orte erkundet, alte wieder entdeckt, Waffeln mit heißen Kirschen gemacht, Netflix Serien geschaut und waren begeistert von der Herbstnatur! Ein kleines Video habe ich euch auch gefilmt - nach dem Sprung...


Hach, der Herbst! Momentan habe ich zwei Stimmungen: Die eine will ständig was unternehmen, den Wald erkunden, den Herbst so richtig aufsaugen. Kürbissuppe kochen, Duftkerzen anzünden und jeden Herbstmarkt in der Umgebung mitnehmen. Die andere ist völlig antriebslos, unkreativ und uninspiriert. Sie lässt sich wieder zu sehr davon verlocken von zu Hause aus zu arbeiten, mit einem Tee unter der Decke und sie schaut zu viele Serien alleine.  
Ich glaube die beiden hat jeder von uns! Und ich glaube auch, dass das genau die Vor- und Nachteile des Herbstes sind. Ich liebe den Herbst - keine Frage! Aber er macht mir auch jedes Mal zu schaffen, denn ich hasse es wenn die Tage so kalt werden und so kurz und ich bald im Dunklen das Haus verlasse, im Dunklen von der Uni heim komme und im Dunklen dann abends wieder arbeiten fahre. Das ist wirklich anstrengend und ich wünschte das könnten wir überspringen. Mir fällt absolut nichts ein - im späten Sommer sprudelten die Ideen nur so aus mir heraus und jetzt ist es momentan einfach absolut schwer überhaupt was zu tun. Alle Ideen werfe ich über einen Haufen, laufe planlos herum und knipse das was mich im Moment einfach am meisten begeistert: Den Herbst an sich! Pilze, Blätter, Wald, und schöne Stimmung, denn es tut so gut wenn die Herbstsonne sich zeigt!

Am langen Wochenende über den 3. Oktober haben wir genau genommen gar nicht wirklich viel gemacht. Aber irgendwie doch ziemlich viel für die Seele. Und das ist mir ja eigentlich das liebste! Sonntag sind wir mal wieder zur Abtei Marienstatt gefahren, da waren wir nämlich vor kurzem auf einer Hochzeit und ich vergesse immer wieder wie schön es dort doch ist. Der Tag war so unheimlich sonnig - dann glitzern die Blätter in den tollsten Farben <3 
Wir sind über die kleine Steinbrücke in den moosigen Wald und entlang der Nister gelaufen. So ein kleiner ruhiger Fluss, in dem Fische glitzerten und dessen Ufer einfach unheimlich malerisch ist. Jedes mal komme ich da einfach richtig runter und atme mal tief durch. Ein Ort, der einen einfach  beruhigt. Zur anderen Uferseite hin kann man die Abtei mit der tollen Kirche bewundern und da sind wir dann auch gleich noch hin gegangen. Hier sind jede Woche unheimlich viele Besucher unterwegs, denn hier in der Gegend ist das ein absoluter Ausflugsort, nicht nur, weil man an der Nister entlang so tolle Wanderwege findet. Das eigene Brauhaus lädt zum Verweilen ein und es gibt typische regionale Küche und natürlich leckeres Bier! Am liebsten laufe ich durch die Allee zum Eingang der Kirche und werfe dann einen Blick in den Kräutergarten, der fast wie eine Parkanlage angelegt ist. Mit einem großen Springbrunnen in der Mitte, einfach schön!


Montag und Dienstag war das Wetter dann leider nicht mehr so schön, aber bekanntlich muss man das beste draus machen. Weil nächste Woche die Uni wieder startet hatte ich absolut keine Lust auf Trubel, Stadt oder Bummeln. Haben wir dann gelassen und eher die Natur ein wenig erkundet. Wie ihr wisst liebe ich das ja total! Wir waren im heimischen Wald ein bisschen wandern, so lange es trocken war und das tat ziemlich gut, vor allem nach den Tagen letzte Woche, die ich ja nur mit Grippe im Bett verbracht habe. Und ich hab es euch ja in der Insta Story schon erzählt - ich habe noch nie so viele Pilze gesehen wie dieses Jahr <3 
Ich esse sie nicht, sogar mit Champignons kann man mich jagen, aber ich schaue sie unheimlich gerne an! Das ist für mich der Inbegriff von Herbst! Meint ihr nicht auch?!

Ansonsten habe ich mich in der Story auf Instagram etwas zurück gehalten - momentan bahnt sich wieder die für mich typische Endjahres-Krise an und dann bin ich immer niedergeschlagen und unzufrieden und ich muss das jetzt in den Griff bekommen und mich mit meinen Problemen außeinandersetzen. Ich habe nämlich eigentlich keine Lust auf eine Krise dieses Jahr... 


Pullover - Bershka
Tasche - Zara (alt)
Jeans - H&M
Sneakers - Pull & Bear 


 follow me:



Share:

Kommentare

  1. Huhu Alena,

    wunderschöne Herbstimpressionen! Ich bin da genauso wie du gestrickt, auf der einen Seite genieße ich den Herbst in vollen Zügen und bin voller Tatendrang, auf der anderen Seite bin ich unmotiviert und müde. Ich versuche, das Beste aus jeder Situation herauszuholen. :)

    Herzliche Grüße - Tati

    AntwortenLöschen
  2. Das sind wahnsinnig schöne Bilder und dein Video finde ich auch ganz große Klasse! Ich stehe sowieso total auf Videos. Ein super Post!
    Ganz viele liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen

Thanks for your comments and inspiration <3

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
© Lookslikeperfect.net - Fashion & Lifestyle from Siegen (Germany) | All rights reserved.
Blogger Template Crafted by pipdig