Follow

Samstag, 30. September 2017

Lifestyle: Mein Hygge Moment


So langsam bin ich wieder unter den Lebenden und die fiese Grippe verschwindet wieder. Nach 5 Tagen im Bett brauche ich jetzt vor allem eins: Frische Luft! Und weil die Natur sich jetzt von der schönsten Seite zeigt, es überall fällt und sich verfärbt, habe ich einen (nicht so) langen Spaziergang gemacht und mich mal richtig entspannt. Mein Hygge Moment! Was es damit auf sich hat, nach dem Sprung...


Heute ist der 30. September und der Monat ist nur so an mir vorbei gerauscht. Ich weiß nicht wieso das immer passiert und warum ich am Ende des Monats immer dieses Verlustgefühl habe, das Gefühl irgendwie nicht genug erlebt zu haben. Was ja absoluter Blödsinn ist, ganz einfach, weil ich im Urlaub war und auf einer Messe und, weil eigentlich jeden Tag irgendwas anstand. Und doch sitze ich hier, schaue auf den heute sehr verregneten Wald und ärgere mich, dass die letzte Septemberwoche so an mir vorbei gegangen ist ohne, dass ich auch nur irgendwas geschafft habe. Das ist dieser Druck, den ich mir selbst mache, dieser Stress unbedingt etwas tun, etwas schaffen zu müssen. Und ich bin mir ziemlich sicher, dass das nicht nur so ein Studentengefühl ist! 
Die vergangene Woche habe ich komplett im Bett verbracht, mit Grippe. Und zuerst fand ich das ganz gut, weil mein Körper entschieden hatte, dass ich eine Pause brauche und da sollte man ja drauf hören. Ich dachte das ist nach 2, höchstens 3 Tagen erledigt und dann kann ich wieder starten und Projekte umsetzen. Daraus wurden dann 5 Tage und auch heute bin ich noch nicht wieder so ganz auf dem Damm. Und irgendwie hatte ich nicht mal die Kraft Emails zu machen, Kommentare zu schreiben oder so Dinge, die man eben macht. Mein Kopf war nicht frei, ganz und gar nicht und ich bin der festen Überzeugung, dass so eine Grippe das Gehirn matschig macht. Ich war so gar nicht bei mir.

Umso wichtiger ist es jetzt mir Gutes zu tun. Aber auch Dinge zu erledigen und die aus dem Kopf zu bekommen. Ich bin sicher ihr kennt das auch: Ihr habt noch hundert To Do´s auf der Liste und könnt euch nicht entspannen, bevor die erledigt sind. Weil ich aber so k.o. war, ging das alles nicht und ich bin fast verrückt geworden, weil ich noch so viel zu machen hatte. Das meiste habe ich jetzt heute morgen geklärt und erledigt und morgen soll das Wetter prima werden, dann arbeite ich schonmal einiges für den Blog vor, denn ab Mitte Oktober kommt die Triple-Belastung wieder. Uni, Arbeit und Blog, das ist mehr als ein Fulltime Job. Aber irgendwie liebe ich es ja auch und ich bin sicher, dass das eben mein Weg ist! Ich muss nur den Kopf frei bekommen....

Da liegt eben auch schon mein Problem! Entspannen, obwohl so vieles im Kopf ist. Maddies Podcast dazu müsst ihr euch unbedingt anhören, denn da habe ich wirklich das Gefühl, dass ich damit nicht alleine bin und ich will vor allem verhindern, dass es bei mir auch solche Ausmaße annimmt. Mit dem Yoga funktioniert das momentan einfach nicht - ich kriege keine Ruhe rein, vor allem wenn Fabi da ist kann ich das so gar nicht umsetzen.



Die Dänen sollen das glücklichste Völkchen sein und das Wort "Hygge" ist bei ihnen so geflügelt, wie bei uns "Schnitzel". Jedenfalls habe ich mir das ganze Prinzip mal ein wenig näher angeschaut, denn irgendwas muss ja dran sein an diesem Glücklichmacher! Das passende Shirt habe ich auf Menorca bei Stradivarius gekauft, mir das gestern einfach mal übergeworfen und mich auf einen kleinen Spaziergang durch die Natur begeben. Herbst! Das ist was mich unheimlich beruhigt: Diese bunten Blätter, die rauchige, feuchte Luft. Rascheln in den Bäumen, Pilze und Kastanien auf der Wiese. Ich habe mich auf die kleine Bank gesetzt, die schon ganz voll von braunem Laub war, und einfach mal nachgedacht. 
Manchmal kommen einem die besten Ideen wenn man Ruhe hat, eine neue Umgebung, ein bisschen Veränderung. Und das liebe ich ja am Herbst: Ständige Veränderung, ganz extrem! Von grün, zu gelb, zu bunt, und weiter zu braun. Und irgendwann ist alles kahl. Um neu zu beginnen! 

Hygge bedeutet Gemütlichkeit, Wohlbefinden. Das Gefühl das es einem gut geht, man vollkommen zufrieden und gesegnet ist, mit toller Stimmung, Freunden oder Familie. In der dänischen Kultur ist das ein unheimlich wichtiger Bestandteil und ich wünschte unsere deutsche Arbeiterkultur würde auch ein wenig mehr auf sich achten und auf das was uns gut tut. Ein absolutes Symbol von "Hygge" ist das Kerzenlicht. Ein gemütlicher Kerzenschimmer nach einem guten Essen mit den Lieben. Ein Spieleabend, ein Glas Wein, eine Portion Humor. So wie man sich den perfekten Abend vorstellt: Einfach unheimlich schön! 
Gerade jetzt im Herbst / Winter werde ich mir das mal zu Herzen nehmen. Zwischendrin mal wieder mehr Zeit für mich nehmen. Mich hinsetzen, eine Kerze anzünden (Hallo Kürbisduftkerze!), eine Flasche Wein köpfen. Denn alles was ich habe ist dieses eine Leben und das will ich genießen!




Share:

Kommentare

Lenchens Testereiwahnsinn hat gesagt…

Ich finde es in der heutigen Zeit immer schwieriger, abends oder am Wochenende abzuschalten. Mich beschäftigt auch immer so viel in den verschiedensten Bereichen und so findet man kaum zur Ruhe. Das mit der schnell vergehenden Zeit und dem Gedanken, nicht genug erlebt zu haben, kenne ich nur zu gut. Leider ist es nur minimal beruhigend, dass auch andere so denken.

Alles Liebe, Lenchen ♥

Kim B. hat gesagt…

Ich verstehe dich. Vor noch kurzer Zeit hatte ich auch viele MOmente, wo es mir nie gelang, mal den Kopf freizubekommen. Ich habe mir eine Auszeit genommen. Nach meinem Abi im Sommer habe ich beschlossen, erstmal ein entspanntes halbes JAhr zu verbringen, bevor ich Studieren gehe. Und es geht mir wirklich so viel besser. Ich kann mich entspannen, habe keinen Druck mehr und habe Zeit, für die Dinge, die mir Spaß machen. Natürlich kann sich nicht jeder immer eine Auszeit nehmen, aber ein Kurzurlaub hilft auch schon sehr. Übrigens wunderschöne Bilder!

Liebe Grüße
Kim :)
https://softandlovelyx.blogspot.de/

Marie Dyness hat gesagt…

Tolle Bilder!
Alles Liebe
Marie💗
http://mariedyness.blogspot.de/

Sabrina hat gesagt…

Schaut so schön aus, bin jetzt richtig motiviert für den Herbst!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
© Lookslikeperfect.net - Fashion & Lifestyle from Siegen (Germany) | All rights reserved.
Blogger Template Crafted by pipdig