Follow

Montag, 14. August 2017

LLP Weekly 48: Zillertal, Berge & Pärchenurlaub


Heute ein etwas verspäteter Weekly Post, weil ich gestern noch in den Bergen Österreichs saß und einfach die Zeit genossen habe. Bevor dann bald ganz viele Posts dazu kommen, möchte ich die Woche heute einfach mal Revue passieren lassen, denn es gibt viel Interessantes zu berichten. Wie es also im Zillertal war, welche Teile auf meiner Shoppingliste stehen und wie das Rafting auf dem Fluss war, lest ihr nach dem Sprung...


Personal
Sonntag war so ein richtiger Wohlfühltag, nachdem die Tage davor doch eher stressig waren. Sonntag haben wir ausgeschlafen, spät gefrühstückt und den Morgen am Laptop oder TV verbracht. Ich nenne das "Upcatching" mit all den tollen Blogs, Youtube Kanälen und Onlineshops - zwei Stunden stöbern und einfach mal überall reinschauen. Irgendwie brauche ich das einmal die Woche so ausgiebig, damit ich auf dem neusten Stand bleibe. Gefährlich wirds bei Sales oder Shoppingangeboten, oder, ganz gefährlich, bei der "new in" Seite in Shops. Da werde ich immer schwach...
Den Nachmittag habe ich meine neuen Laufschuhe eingeweiht und wir waren im Tierpark ein bisschen wandern. Ich liebe ja vor allem Rehe und Ziegen, also war ich da echt gut bedient und habe euch ja in der Story auf Instagram auch mitgenommen! Abends gab es dann leckeres Essen beim Griechen, inklusive schönstem Sonnenschein und weil ich danach noch so viel Energie hatte, sind wir noch laufen gegangen und ich habe schon so viel mehr geschafft und die Atmung viel besser im Griff!

Mittwoch habe ich gegen 23 Uhr meine letzte Schicht beendet, bin schnell ins Bett gehüpft und musste um 4 auch schon wieder raus. Denn es sollte ins Zillertal gehen! Zusammen mit einem befreundeten Pärchen haben wir uns auf den Weg gemacht und waren in ca 5 Stunden erstmal in Garmisch Partenkirchen, zum Shoppen ;-) Wunderschön da und ich komme auf jeden Fall nochmal wieder, denn die Natur da oben ist wirklich faszinierend! Wir sind an vielen kleinen Bergseen vorbei gefahren, Flüssen, die so klar waren, dass man schon vom Auto aus bis zum Grund sehen konnte. Wunderschön! Und dann sind wir über Landstraßen nach Österreich gefahren, nochmal ca 2 Stunden, was ich immer wieder so machen würde, denn man sieht einfach viel mehr als auf der Autobahn! 
Zum Beispiel den Achensee, an dem wir vorbei kamen und der mich gleich packte! So ein tolles türkisblau und einfach unheimlich klar. Die Luft war so frisch, trotz Regenwetter einfach richtig wohltuend! Gegen Nachmittag kamen wir in Zell am Ziller an unserer Hütte für die 4 Tage an und haben usn erstmal eingerichtet. Hoch in den Bergen mussten wir mit dem Auto erstmal an zahlreichen Abgründen vorbei und ca 15 Minuten hoch auf den Gerlosberg fahren. Dort haben wir in der Fixsteinhütte gewohnt! 

Genaueres über den Trips erzähle ich euch in einem Travel Diary das die Wochen online kommt, aber so viel sei gesagt: Es waren actionreiche 4 Tage!  Mein absolutes Highlight, neben meinem ersten Mal in den Bergen: Das Rafting auf der Ziller! Würde ich immer wieder machen, denn es lohnt sich so sehr! Wir bekamen einen Guide und ein Boot für 4 Personen, wurden in Neopren Anzüge gesteckt und erstmal zum Fluss gefahren. Unser Guide war super cool drauf, erklärte uns alles ganz genau und dann ging es eine Stunde lang über den 2,40 m hohen Fluss! Wellen, nass und super lustig - erklärt es ganz gut! Obwohl ich wirklich Schiss hatte, war das am Ende gar nicht berechtigt, weil wir sehr schnell ins Paddeln rein kamen und am Ende sogar ohne Guide fahren konnten! Eine Erfahrung, die man mal machen sollte, unbedingt!


Ein Beitrag geteilt von Alena Köhler, Siegen, Germany (@lilla_alenaa) am


Online
Ich war diese Woche so stolz auf mich. Irgendwie läuft alles viel viel besser, ich habe neue Motivation und ziehe vieles durch, jetzt wo ich die Zeit dazu noch habe. Morgendliches oder abendliches Lauftraining tut mir so gut und auch den Koffein Konsum kann ich etwas reduzieren. Dafür esse ich umso mehr Äpfel, Bananen und Avocados. Yumm! Zusätze habe ich mir auch mal bestellt, einen für bessere Haut mit Salizylsäure, den ich bei Anna gesehen habe. 
Außerdem online ausgesucht, so zu sagen als Belohnung, weil ich im Moment echt persönlich gut voran komme: Ein Armband von ANNA IJ. Welches, zeige ich euch ganz bald! Ich bin super verliebt und freue mich so darauf! Auch irgendwie wieder inspiriert von Anna Laura Kummer, deren Videos ich zur Zeit super gerne schaue, weil ihre neue Wohnung ein Traum ist!! 


Inspiring #sharethelove
Meinen neuen Lieblings Insta Account habe ich noch vor unserer kleinen Reise entdeckt. Auf Haarkon entdecken India und Magnus Botanische Gärten! Und die Fotos sind alle in meine momentanen Lieblingsfarbe Grün gehalten und so furchtbar beruhigend. Einen Blog dazu gibt´s auch, oben im Bild findet ihr den Link!


Alena LOVES
Letzte Sale Schnäppchen trudeln langsam bei mir ein. Und das, weil ich für den Urlaub auf Menorca in knapp 5 Wochen ziemlich ausflippe. Ich will, dass alles perfekt wird und ich will endlich mal tolle Schnappschüsse am Strand machen - damit sich das trainieren auch gelohnt hat. Den Bikini von Wolf & Whistle habe ich also mal mitgenommen - in Kupfer und Metallic Optic, wie ich es wollte! Die Hose seht ihr oben, das Oberteil habe ich leider online nicht mehr gefunden, der Einteiler sieht aber auch extrem schön aus! 
Außerdem für den Strandurlaub habe ich diesen Rucksack in Bastopik mitgenommen. Mit kleinen türkisfarbenen Kakteen bestickt. Der ist super für den Strand, für Schlüssel, Handy und Geld. Da muss ich nicht immer den Kanken packen. Schon zuhause habe ich das grüne Maxikleid für den Strand, vorgemerkt ist der Teller von Bloomingville mit den Kakteen - ein Muster ist zu erkennen...


Song der Woche
Share:

Keine Kommentare

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
© Lookslikeperfect.net - Fashion & Lifestyle from Siegen (Germany) | All rights reserved.
Blogger Template Crafted by pipdig