Follow

Mittwoch, 1. März 2017

LLP Column: Women.


Wir Frauen sind mutig, wir sind arrogant, rechthaberisch, wir lassen uns beeinflussen, wir können unfair und launisch sein. Manchmal möchte ich mir mit der flachen Hand auf die Stirn hauen und tief seufzen. Warum Frauen furchtbar sein können, lest ihr nach dem Sprung...
 
 

Warum wir uns nicht einfach unterstützen
Ich bin sicher ihr hattet dieses "Problem" auch schon einmal. Ihr habt ein bestimmtes Hobby, seid gut in eurem Job, seid zufrieden mit dem was ihr leistet. Und dann kommt diese Frau in euer Leben. Sie sieht besser aus als ihr, die Leute lieben sie, sie wird eure neue Kollegin oder besser in dem Hobby das ihr so mit eurem Leben verteidigt und von dem ihr denkt, dass ihr dafür gemacht seid. Und all eure Mühe, die ganze Zeit, in der ihr tolle Arbeit geleistet habt, ist vergessen.
Und dann kommt der Neid. Und es heißt nicht umsonst, dass dieser ein Gehilfe des Teufels ist, denn wer neidisch ist, der kann nicht glücklich sein. 
Wir sehen unsere Felle davon schwimmen, wir haben Angst hinten anzustehen. Und wir fahren unsere Krallen aus. Und obwohl diese Frau toll ist, uns wahrscheinlich total ähnlich, obwohl sie nett und zuvorkommend ist, wird sie zu unserer Konkurrentin, denn uns packt die Panik! 
Das ist vollkommen normal, weil wir es in unseren Genen haben, für unseren Vorteil zu kämpfen, um zu überleben! Und selten kann man sich vor diesem Urtrieb schützen, denn heute zu Tage ist das doch eigentlich gar nicht mehr nötig!
Aber obwohl wir das wissen, legen wir der anderen Steine in den Weg - schlimmer noch, wir versuchen sie weniger wundervoll da stehen zu lassen. Ganz normal, denn wir haben Angst, dass sie das selbe mit uns macht. Dass wir uns hier aber unfairen Methoden bedienen ist uns in diesem Moment einfach egal. 
Warum ist das so?
 

Warum keine von uns besser ist als die andere
Wenn wir mal ehrlich sind, dann haben wir alle schonmal über eine andere Frau gelästert. Da kann sich wirklich niemand ausschließen - ich auch nicht! Und ich finde es immer so witzig, dass Mädels bei Instagram fiese Kommentare bekommen und sich dann davon ausschließen selbst so etwas tippen zu können. Denn wenn sie nicht in der Position der 56k auf Instagram wären, sondern den kleinen 150 Follower großen Account hätten, dann käme auch bei ihnen der Neid. 
Das Leben gibt manchen Frauen einen besseren Startpunkt. Es gibt immer jemanden, der noch hübscher ist, wegen dem man sich noch weniger selbstbewusst fühlen muss und es erschreckt mich, dass viele junge Mädels es gar nicht erst versuchen ihren Traum zu leben, weil sie online ständig Menschen sehen, die noch perfekter, noch besser sind als sie. - wir fangen alle irgendwo an!
Das Erfolgsgeheimnis lag aber schon immer im Selbstbewusstsein, in der Selbstliebe, denn selbst Idole, wie Marilyn Monroe, hatten ihre Orangenhaut oder Dehungsstreifen, keine Disney Prinzessinnen Taille oder kleinere Brüste als so manche andere - aber sie fühlten sich wohl in ihrer Haut, mit allen Makeln und das ist eben sexy!
Bei Männern ist das doch nichts anderes! Glückliche, offene Frauen haben mehr Chancen als die, die sich hinter ihrer Fassade verstecken, sich unwohl, zu dick oder zu dünn finden. Und der Beweis sind immer wieder Paare, bei denen ein Partner ästhetisch perfekt aussieht und der andere eben ganz normal ist. Denn, wer bestimmt denn ob wir für den anderen genug sind?!
Es ist also doch statistisch gesehen ganz egal, ob unsere neue Kollegin hübscher oder besser in irgendetwas ist - es geht ganz alleine um uns selbst, um die Art und Weise wie wir mit unseren eigenen Talenten umgehen!


Warum ich mich manchmal für meine "Mit-Frauen" schäme
Manche von uns haben ein dermaßen verschobenes Bild der perfekten Frau, dass es erschreckend ist! Barbie ist das wohl wirklich kein gutes Vorbild, denn wer aussehen will wie eine Puppe aus Hartplastik, dem ist wohl nicht mehr zu helfen. Rätselhaft ist mir jetzt warum sich gerade Frauen, die in der Öffentlichkeit stehen, ständig für ihre Körper rechtfertigen müssen. Warum muss sich eine perfekt trainierte Fitnessbloggerin dafür schämen kleine Brüste zu haben, die doch einfach brilliant zu ihrem Lebensstil passen, denn mit großen Brüsten wären doch solche Trainingseinheiten kaum möglich! Warum finden sich dann unter den Bildern dieser wunderschönen, selbstbewussten Frau, Kommentare anderer Mädels, die sie für das einzige an ihrem Körper angreifen das (in den Augen der Neider!) nicht ganz so ästhetisch perfekt sein könnte!? 
Ich sage es euch: Weil es heute nicht mehr reicht sich in seiner Haut wohl zu fühlen! Weil die Vergleiche überall zu finden sind, weil jeder auf den Lebensstil von jedem Zugriff hat und weil jeder alles mit jedem teilt und "die macht das ja noch viel besser" und "die sieht dabei noch besser aus". 
Mittlerweile sind nicht mehr wir selbst unsere schärfsten Kritiker, sondern alle um uns herum! Alles was du macht, tust, trägst, isst und vor allem teilst ist falsch! Weil es eine andere Frau gibt, die es besser kann! Und es gibt genügend Damen, die uns das nicht vergessen lassen! Nicht aus Frust, nicht aus Langeweile oder Neid, sondern ganz einfach, weil es wahr ist! Die Onlinewelt überflutet uns mit perfekten Körpern, tollen Aktionen, Wohltäterinnen und Barbiepuppen - und es gibt tausende von Frauen, die denken das sei die Norm. Und sie wissen es nicht besser, denn sie haben kein Ich-Gefühl. Sie lieben die Online Scheinwelt. 

Und so oft, gerade wenn ich online unterwegs bin, dann landet die flache Hand doch wieder auf der Stirn. Weil es unter alle Sau ist überhaupt zu mehreren auf andere los zu gehen, weil ich das Gefühl kenne und mich nicht gewehrt habe, weil ich wusste sie haben recht! Aber wer hat denn das Recht das was wir online teilen und das nur ein Bruchteil unseres Lebens ist zu bewerten in einer Art und Weise, die von abgrundtiefem Hass zehrt!? Was gibt uns das Recht andere Frauen, die wir nicht persönlich kenn zu hassen, weil sie erfolgreicher, schöner oder mutiger sind als wir? Warum fühle ich mich zwar schuldig zu denken, dass ich wünschte dieses Mädel hätte nie angefangen auch das zu tun was ich so liebe, weil ich Angst habe sie könnte besser sein als ich, aber ich mache nichts dagegen? Wieso können wir uns nicht einfach zusammen tun uns das beste daraus machen und dann den Erfolg teilen? 

Weil wir am Ende alle Einzelkämpfer sind und keiner gerne teilt! Weil man lieber austeilt, als sich einzugestehen, dass andere eben auch exisitieren und ein Recht darauf haben das zu tun was sie für richtig halten. Und wir Frauen sind da nunmal die Königinnen wenn es darum geht andere ins schlechte Licht zu rücken. Wir streiten nicht, wir übertrumpfen. Wir entschuldigen uns nicht, wir akzeptieren. Wir verzeihen nicht, wir "kommen darüber hinweg". Wir haben keine Freundinnen, wir haben unsere "Bitches". Wir arbeiten nicht hart um an unsere Ziele zu kommen, wir machen andere schlecht um besser da zu stehen als sie. Wir prügeln uns nicht, wir machen uns runter. Wir sind nicht ehrlich zueinander, geben ungern Komplimente, sondern lächeln vorne herum und erzählen hinten herum Lügen. 

Und ich schäme mich für uns.




Share:

1 Kommentar

Thanks for your comments and inspiration <3

© Lookslikeperfect.net - Fashion & Lifestyle from Siegen (Germany) | All rights reserved.
Blogger Template Crafted by pipdig