Follow

Dienstag, 11. Oktober 2016

Book Haul: Vintage Classics


Es gibt einige Klassiker in der Literatur, die man als Literaturstudent gelesen haben sollte. Die englische Literatur der Klassik und Romantik ist da mein Favorit, mit wunderschönen Werken, die ich schon als Kind gelesen oder gehört habe. Einige habe ich mir jetzt in künsterlischen Versionen zugelegt - welche das sind seht ihr nach dem Sprung...

Image and video hosting by TinyPic

Bücher waren für mich schon immer wichtig und ich habe auch schon immer viel und oft gelesen. Ich denke wie bei den meisten 90´s Kids waren die Harry Potter Bücher die erste Serie mit der alles anfing! Und letztendlich kam dann auch nie irgendwas heran. Und trotzdem habe ich über die Jahre einige Bücher gefunden, die ich zu meinen Lieblingen zählen kann. Die Lektüren aus Romantik und Klassik gehören für mich dazu und weil ich einige nicht mehr oder noch nicht gebunden besitze, wurde es langsam Zeit dazu! Letzte Woche habe ich vier Bücher bestellt, die ich absolut liebe, als Kind geliebt habe oder mit der Zeit lieben gelernt habe. Und eins ist sogar dabei das ich noch nie gelesen habe! Hier kommt mein erster Buch HAUL:

Als erstes auf meine "Must-Have" Buchliste wanderte Jane Austens "Pride and Prejudice". Wer mich kennt, der weiß, dass ich dieses Buch über alles liebe und ich schätze, dass ich den Film schon einige hundert Mal gesehen habe, vor allem während meiner Teeniezeit. Die Erzählung dreht sich um die junge Elizabeth Bennet, die in eher ärmlichen Verhältnissen mit einer aufdringlichen Mutter, einem gleichgültigen Vater und vier Schwestern aufwächst. Als der reiche Mr Bingley und der arrogant anmutende Mr Darcy in die Nachbarschaft ziehen, beginnt eine Achterbahn der Gefühle, für die ganze Familie. Wie alle von Jane Austens Romanen dreht sich Pride and Prejudice vor allem um gesellschaftliche Stände, Verwirrung und die wahre Liebe. Und wer sich im Laufe des Buches nicht zu Mr Darcy hingezogen fühlt, dem kann ich auch nicht helfen ;-)

Noch nicht gelesen, aber dafür umso schneller in den Warenkorb geschoben, habe ich Jane Austens "Mansfield Park". Auch hier dreht sich die Story wieder um eine junge Frau ärmerer Verhältnisse, die bei ihren reichen Verwandten aufwächst (hallo Harry Potter Vergleich!). Als einsame junge Frau kann Fanny Price bloß ihren Cousin Edmund einen Freund nennen. Dies ändert sich mit der Ankunft von Mary und Henry Crawford, durch die nicht nur Fanny ihre erste Liebe erfährt. 


Image and video hosting by TinyPic


Wahrscheinlich mein liebstes Buch: Charlotte Brontés "Jane Eyre". Eine düsterere Erzählung über die Kindheit und das Erwachsenwerden der Waisin Jane. Gewalttätige Vergangenheit und eine brutale Schulerziehung machen sie zu der jungen und starken Frau, die sie im Laufe der Geschichte ist. Auch hier darf die Liebesgeschichte am Ende nicht fehlen, die jedoch nicht sofort ein Happy End bekommt. Ein wenig dunkler als bei Jane Austen ist "Jane Eyre" einfach mein absoluter Liebling - unbedingt selber lesen!!

Zuletzt habe ich mir "Anne of Green Gables" von L.M. Montgomery bestellt, weil es eines der Bücher war, die ich als Kind unheimlich geliebt habe. Obwohl es eher eine Story für Kinder ist, gehört es defintiv auf die Liste der Literatur, die man meiner Meinung nach gelesen haben sollte, denn es ist einfach ein Klassiker! Meine Version ist wunderschön illustriert von Anna Bond (Rifle Paper) und die gibt es bei Penguin in der Puffin in Bloom Kollektion zu kaufen. Diese Kollektion besteht aus vieren solcher Kindererzählungen ("Heidi", "Little Princess", "Little Women") und die sind alle so wunderbar illustriert! "Heidi" hatte ich schon im Bücherregal stehen, aber Anne war als Kind immer einer meiner Lieblingscharaktere. Auf deutsch habe ich das Buch schon einige Male durch - im Original noch kein einziges Mal. Ich denke die meisten von euch werden die Story kennen, denn auch hier dreht es sich wieder um ein junges Mädchen, das seinen Weg durch die vorgegebene Gesellschaft finden muss. Anne ist unheimlich verträumt, nachdenklich und clever - ein wenig so wie ich mich selbst als Kind wahrgenommen habe :-) Unbedingt reinschauen!



Welches sind eure Vintage Klassiker? Und habt ihr schon eines von meinen gelesen?








Share:

Kommentare

  1. Jane Eyre ist ein Klassiker und ich habe ihn tatsächlich noch nie gelesen.
    Die Bücher sind optisch schonmal der Hammer!

    Liebst, Colli
    tobeyoutiful

    AntwortenLöschen
  2. Bis auf Anne of Green Gabels habe ich die restlichen Bücher auch zuhause. Alles sehr lesenwert, da kann ich dir noch zustimmen! Das Cover ist aber auch wirklich schon Kunst für sich - so schön! :)
    Ich mag von den alten Klassikern Sturmhöhe noch sehr!

    AntwortenLöschen

Thanks for your comments and inspiration <3

© Lookslikeperfect.net - Fashion & Lifestyle from Siegen (Germany) | All rights reserved.
Blogger Template Crafted by pipdig