Follow

Dienstag, 26. Januar 2016

Why doing sports? Why getting & staying fit?

Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic

Warum mache ich eigentlich wieder regelmäßig Sport? Denn vor habe ich das eigentlich schon lange & so richtig angegangen habe ich das nie. Ich vermisse meine Bauchmuskeln, die damals so ganz ohne Anstrengung (nach heutiger Definition habe ich mir den A**** aufgerissen...) wuchsen und blieben. Ich vermisse meine Fitness, dass ich ganz leicht mit dem Lieblingsmenschen mithalten konnte & bei Fitnesstest und Zirkeln immer die beste war. Hach.

Seit nun zwei Wochen stelle ich mich dreimal die Woche aufs Laufband, genieße meine 30 Minuten und habe mich bis jetzt schon deutlich verbessert. Der Muskelkater war mist, das Weitermachen zunächst auch, aber sobald das Laufen zur Morgenroutine dazu gehörte, war es eigentlich ganz einfach.

Meine Nikes sind mittlerweile voller Schlamm, deutlich geformt vom Sport und ich fühle mich tatsächlich - besser! Weil ich endlich einen Anfang gefunden habe und weil es beginnt wieder Spaß zu machen. Ich habe immer gesagt Laufen sei nichts für mich & doch war es immer das Rennen, das mir in den Kopf kam, wenn ich mir einmal wieder vornahm fitter zu werden. Und ich habe total vergessen, dass das eigentlich so einfach ist. 

Seit dieser Woche mache ich zusätzlich zum Laufbandtraining (bis der Schnee weg ist & ich endlich draußen anfangen kann) noch Kraftübungen, etwas Yoga wenn es mir mal nicht so gut geht und ich achte mehr auf die Ernährung. Reiten gehe ich ja sowieso zweimal die Woche zusätzlich. Und weil ich meinen Po endlich einmal hochkriege, fühlt der sich auch tatsächlich schon besser an! Ich erwarte defintiv keine Wunder - ich will mich einfach wohler fühlen, nachts besser schlafen und weniger Kopfschmerzen haben! Und bis jetzt wirkt das ganz gut. Lass es ein platter Neujahrsvorsatz sein oder wirkliches Interesse - jedenfalls ist der Knoten erstmal geplatzt. Yey!

Warum ich meinen Po jetzt in die Kamera halte? Eigentlich liegt´s bloß am Traum-Höschen & vielleicht ist es auch ein klitze kleines bisschen Klischee. Image and video hosting by TinyPicOder ich probiere mich derzeit einfach aus.

Jedenfalls möchte ich tatsächlich fit bleiben. Ich möchte eine Aufgabe haben, bis ich weiß wo ich hin will. Ich möchte meine Zeit besser nutzen, 5 Mal am Tag Obst und Gemüse essen und viel Wasser trinken. Und tatsächlich habe ich viel weniger Lust auf Zucker. Keine Ahnung wann ich das letzte Mal Gummibärchen oder Schoki essen wollte. Und das ist doch mal ein sinnvoller Nebeneffekt!






Share:

1 Kommentar

  1. Fand das erste Bild ziemlich cool!
    Mal etwas wagen, super! ;-)

    Liebst, Colli

    AntwortenLöschen

Thanks for your comments and inspiration <3

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
© Lookslikeperfect.net - Fashion & Lifestyle from Siegen (Germany) | All rights reserved.
Blogger Template Crafted by pipdig